40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Plötzlich war das Obersteiner Hertie-Parkhaus zu
  • Aus unserem Archiv
    Idar-Oberstein

    Plötzlich war das Obersteiner Hertie-Parkhaus zu

    Autofahrer, die am Samstag ins Hertie-Parkhaus wollten, standen zur ihrer großen Verwunderung vor verschlossenen Türen: Ohne vorherige Ankündigung hatte die seit Ende Dezember zuständige Verwaltungsgesellschaft in Düsseldorf die vor Ort für sie tätige Firma Klein angewiesen, den Betrieb vorerst einzustellen. „Das war auch für uns eine böse Überraschung“, sagt Oberbürgermeister Bruno Zimmer.

    Seit Samstag ist das Hertie-Parkhaus in Oberstein geschlossen. Wird es - wie zugesagt - am Mittwoch wieder geöffnet?
    Seit Samstag ist das Hertie-Parkhaus in Oberstein geschlossen. Wird es - wie zugesagt - am Mittwoch wieder geöffnet?
    Foto: Foto: Hosser

    Fredi Ackermann, der zuständige Sachbearbeiter bei der Stadtverwaltung, kennt inzwischen auch den Grund: Einer der Vertragspartner, der in das verschlungene Verwaltungsgeflecht eingebunden war, sei plötzlich ausgefallen. Heute soll das Parkhaus aber wieder offen sein, habe ihm die Gesellschaft fest zugesagt. Die Unsicherheit aber bleibt: Auch wenn der Stadt das Areal unter dem Platz Auf der Idar und damit 52 Prozent der Gesamtfläche gehören, kann auch sie immer nur im Nachhinein reagieren – und notfalls die Öffnung, wie schon einmal geschehen, auf dem Gerichtsweg mit einer Einstweiligen Verfügung erzwingen.

    Das 363 Plätze bietende Parkhaus wird seit dem Hertie-Aus von einer niederländischen Gesellschaft verwaltet, die wiederum wechselnde Gesellschaften damit beauftragt. In diesem Konstrukt kann schnell etwas schieflaufen. „Am besten wäre, wenn wie zu Karstadt-Zeiten ein Vertrag geschlossen würde“, betont Ackermann. Doch darauf hat sich die andere Seite bisher noch nicht eingelassen. Nur gut, dass sich in deren Auftrag die einheimische Firma Klein um das Parkhaus und einen möglichst reibungslosen Betrieb kümmert. Was wegen der veralteten und damit störanfälligen Technik, deren Steuerung im ehemaligen Warenhaus untergebracht ist, nicht immer einfach ist, wie auch der Oberbürgermeister weiß. „Die Mitarbeiter sind sehr engagiert.“ Aber auch sie können nichts ausrichten, wenn sie – wie vorige Woche – angewiesen werden, das Parkhaus kurzfristig zu schließen

    Modepark Röther: Warten auf FörderzusagenModepark Röther übernimmt die Hertie-ImmobilieHertiehaus: Lösung lässt noch auf sich wartenIdar-Oberstein: Globus-Gruppe will groß ins Hertiehaus investierenKommentar: Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenkweitere Links
    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Freitag

    9°C - 17°C
    Samstag

    8°C - 18°C
    Sonntag

    6°C - 12°C
    Montag

    7°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige