40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Nationalparkforum: Interessierte können ihre Ideen einbringen
  • Aus unserem Archiv
    Idar-Oberstein

    Nationalparkforum: Interessierte können ihre Ideen einbringen

    Was passiert im Nationalpark Hunsrück-Hochwald? Diese spannende Frage wird am kommenden Samstag, 11. November, beim Bürgerforum im Gymnasium an der Heinzenwies in Idar-Oberstein beantwortet. Das Nationalparkamt und der Freundeskreis laden alle Interessierten zu dieser Veranstaltung ein, die um 14 Uhr beginnt.

    Foto: Miroslawa Drozdo

    Das Bürgerforum ist ein fester Bestandteil in der Nationalpark-Organisation und findet mindestens einmal im Jahr statt. Es ist wie die monatlich stattfindende Nationalpark-Akademie eine Veranstaltung, um alle Bürger zu informieren und zu beteiligen. Harald Egidi, Leiter des Nationalparkamts, erläutert: „Das Bürgerforum ist im Staatsvertrag gesetzlich verankert. Es dient dazu, die Öffentlichkeit über die Ziele, Planungen, Entwicklungen und Maßnahmen der Nationalparkverwaltung frühzeitig zu unterrichten und aktiv in die Nationalparkverwaltung einzubeziehen. Die Bürger haben hier innerhalb des gesetzlichen Rahmens das Recht, an unserer Arbeit mitzuwirken.“

    Die Veranstaltung startet mit einer kurzen Empfangsrunde,bei der unter anderem Egidi die Teilnehmer begrüßen wird. Danach sind alle Teilnehmer herzlich eingeladen, sich an Thementischen zu informieren und ausgiebig zu diskutieren. Die Themenbereiche lauten „Naturschutz, Arten- und Tierschutz, Waldentwicklung und Forschung“, „Bildung, Medien und Information“, „Wegeplan und Mobilität“ sowie „Förderungen, Masterplan, Regionalentwicklung und Tourismus“. Die Themen wurden bei einer Onlineumfrage, die der Freundeskreis im Vorfeld der Veranstaltung initiiert hatte, von den Teilnehmern als besonders wichtig bewertet.

    Die Thementische sind in zwei Runden zu jeweils 45 Minuten geplant, in der die Nationalparkverwaltung die teilnehmenden Bürger in einem Kurzbericht informiert, um gleich anschließend deren Fragen zu beantworten und Anregungen aufzunehmen. Im Anschluss erfolgt eine Aussprache im Plenum mit der Vorstellung der Ergebnisse aus den einzelnen Themenbereichen. Diese fließen in die Arbeit der Nationalparkverwaltung ein, insbesondere bei der Erstellung des Nationalparkplans.

    Ein besonderer Schwerpunkt des diesjährigen Bürgerforums liegt auf der Vorstellung des Wegeplanentwurfs, der nach Einarbeitung der eingehenden Einwände von der kommunalen Nationalparkversammlung verbindlich beschlossen werden soll.

    Für das leibliche Wohl sorgt die Stufe 12 des Heinzenwies-Gymnasiums. Während des Bürgerforums können die unter den Teilnehmern der Umfrage verlosten Gewinne abgeholt werden.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Freitag

    2°C - 5°C
    Samstag

    -1°C - 4°C
    Sonntag

    1°C - 4°C
    Montag

    6°C - 7°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige