Aus unserem Archiv
Idar-Oberstein

Modepark Röther: Warten auf Förderzusagen

Derzeit gibt es mal wieder – Gerüchte in der Stadt, wonach der Modepark Röther doch nicht nach Idar-Oberstein komme. Gerüchte, die sich daran entfachen, dass es im Hertie-Gebäude keinerlei Anzeichen für (Um-)Baumaßnahmen gibt. Das aber sei ganz normal, bekräftigt OB Frank Frühauf: Der Modepark habe zum Beispiel Fördermittel aus der Städtebauförderung „Aktive Innenstadt“ beantragt.

So soll es in Kürze aussehen.​
So soll es in Kürze aussehen.​

Die Verwaltung warte derzeit täglich auf die Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde ADD – vorher darf gar nicht mit Maßnahmen begonnen werden. Alle Bauanträge – unter anderem für die großflächige Außenwerbung – sind von den städtischen Ausschüssen beschlossen und liegen laut Frühauf genehmigungsfähig in der Verwaltungsschublade. Und: Der Kaufvertrag für den städtischen Teil des Parkhauses befindet sich noch in der notariellen Abstimmungsphase. Alles gehe also seinen Gang. Allerdings wird so der mögliche Eröffnungstermin im Herbst immer unwahrscheinlicher – und Frühjahr 2018 realistisch. sc

Modepark Röther übernimmt die Hertie-ImmobilieHertiehaus: Lösung lässt noch auf sich wartenIdar-Oberstein: Globus-Gruppe will groß ins Hertiehaus investierenKommentar: Ein vorzeitiges WeihnachtsgeschenkVerkauf des Hertie-Hauses gelang in Rekordzeit: Viel Lob für OB Frank Frühaufweitere Links
Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel