40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Modepark Röther: Bauarbeiten haben begonnen
  • Aus unserem Archiv
    Idar-Oberstein

    Modepark Röther: Bauarbeiten haben begonnen

    Endlich geht es los beim Modepark Röther: Seit ein paar Tagen kann man am ehemaligen Karstadt- beziehungsweise Hertie-Gebäude in Oberstein erste Bauaktivitäten beobachten.

    Die Bauarbeiten am ehemaligen Hertie-Gebäude, in das der Modepark Röther einziehen wird, sind angelaufen. Zunächst steht die Dachsanierung an, ehe es im Gebäudeinneren losgehen kann. Foto: Reiner Drumm​
    Die Bauarbeiten am ehemaligen Hertie-Gebäude, in das der Modepark Röther einziehen wird, sind angelaufen. Zunächst steht die Dachsanierung an, ehe es im Gebäudeinneren losgehen kann.
    Foto: Reiner Drumm​

    Von unserem Redaktionsleiter Stefan Conradt

    Ein großer Kran hievte am Donnerstag und Freitag unübersehbar Lasten aufs Dach, das vorher komplett von Kies und anderen Belägen befreit worden war. Im ersten Schritt soll nämlich die Versiegelung des undichten Dachs erneuert werden, bevor die Sanierungs- und Umbauarbeiten im Innern des Gebäudes beginnen können. Auch das Parkhaus wird im Zuge der Maßnahme saniert.

    Die Arbeiten hatten sich hinausgezögert, weil immer noch ein Teil der Grundbuchumschreibungen gefehlt hatte, nachdem das Familienunternehmen von der Schwäbischen Alb nach dem Ankauf des Gebäudes und eines Teils der Tiefgarage von der Globus-Holding auch den städtischen Teil erworben hatte. Die Frage, wie lange die Arbeiten dauern und damit verbunden, wann die Idar-Obersteiner Filiale des Modeparks eröffnet wird, lasse sich derzeit noch nicht seriös beantworten, sagte Geschäftsführer Michael Röther am Freitag auf NZ-Anfrage. Wenn alles glatt und ohne Verzögerungen laufe, sei eine Eröffnung im Herbst 2018 wahrscheinlich.

    Modepark Röther, ein 1972 in Michelfeld im Landkreis Schwäbisch Hall gegründetes Familienunternehmen, plant in Idar-Oberstein eine Verkaufsfläche von rund 6000 Quadratmetern – das sind mehr, als Karstadt und Hertie früher hatten. Präsentiert werden sollen dort Mode für Damen, Herren, Young Fashion, Kinder, Wäsche und Accessoires von mehr als 400 renommierten Marken. Im ersten Schritt sollen 40 Arbeitsplätze entstehen. Laut Michael Röther soll die Suche nach Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für den Verkauf, aber auch für die Filialleitung in Kürze anlaufen – dazu werden Stellenangebote auf der Internetseite der Röther-Gruppe ( www.modepark.de unter dem Karteireiter „Jobs“) geschaltet, es soll aber auch Aushänge am Hertie-Gebäude geben – das wohl schon bald als Modepark Röther in den Sprachgebrauch übergehen wird.

     

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Dienstag

    0°C - 5°C
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    0°C - 5°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige