40.000
Aus unserem Archiv
Kreis Birkenfeld

Mit "Heimat" wurde und wird Hunsrück-Geschichte geschrieben

„Heimat“ von Edgar Reitz… Wenn die Hunsrücker über das Epos sprechen, glänzen in aller Regel die Augen, und die Herzen gehen auf. Viele können sich noch daran erinnern, wie die erste Staffel vor 30 Jahren im Hunsrück gedreht wurde. Manche durften sogar als Komparse mitwirken und ahnten damals nicht, dass sie Filmgeschichte mitschreiben und heute stolz aufs Mitwirken sein würden.

Drehpause in Griebelschied: Die Jugendlichen erinnern sich noch an die aufregende Dreh-Zeit vor 30 Jahren.
Drehpause in Griebelschied: Die Jugendlichen erinnern sich noch an die aufregende Dreh-Zeit vor 30 Jahren.
Foto: Günter Weinsheimer

Kreis Birkenfeld – „Heimat“ von Edgar Reitz… Wenn die Hunsrücker über das Epos sprechen, glänzen in aller Regel die Augen, und die Herzen gehen auf. Viele können sich noch daran erinnern, wie die erste Staffel vor 30 Jahren im Hunsrück gedreht wurde. Manche durften sogar als Komparse mitwirken und ahnten damals nicht, dass sie Filmgeschichte mitschreiben und heute stolz aufs Mitwirken sein würden.

So zum Beispiel Gisela Pick aus Rhaunen. Damals war sie 24 Jahre jung: Sie verkaufte Anton, Marias ältestem Sohn, 1935 einen Mantel... „Das steht ihm awer scheen. Dene hon mir schun ganz oft verkaaft“, sagte sie. Und: „Nä, Maria, dat is ein Weihnachten. Was die Leut kaufe und schenke...“ – „Maria hatte ja einen festen Text. Ich nicht... Ich habe sie ganz schön aus dem Konzept gebracht“, lacht Gisela Pick heute über die aufregende Zeit damals. Ebenfalls dabei: ihre zweijährige Tochter Diana, die das Gabische spielte, im Film Kind von Pauline, Marias Schwägerin, und Robert Kröber: Sie brauchte sogar eine Lohnsteuerkarte, erinnert sich die echte Mama. Die Schreinerei Pick baute damals für den Film auch ein Zugabteil, das auf einem Lastwagen gepackt wurde... Den Lkw sieht man später natürlich nicht.
Reinhard Röper blickt zurück: „Zwischen Sulzbach und Hottenbach wurde auch gedreht, die Kurven direkt hinter Hottenbach wurden für eine Szene Autorennen auf dem Nürburgring benutzt. Ich wollte von Sulzbach nach Asbach fahren, und hinter Sulzbach stand ein Sperrschild, was ich aber ignorierte, da mir von einer Sperrung nichts bekannt war. Da ich eine Abkürzung benutzte stand ich plötzlich mitten auf dem ‚Nürburgring’, und die Verwunderung des Drehteams war groß, nach einer kurzen Rücksprache ließ man mich dann aber fahren.“ Sylvia Willems berichtet: „Also, ich kann mich noch teilweise an die Griewelschieder Buwe erinnern, die passend für die Heimatserie die Haare geschnitten bekamen. Man hat gleich in der Schule erkannt, wer in der Serie mitspielt und wer nicht…“ Einer dieser Jungs war Stefan Schmidt. Damals war er 15 Jahre jung: „Wir waren im Dorf unterwegs. Via Lautsprecher hieß es, es würden Komparsen gesucht. Mit dem Mofa sind wir dann hingefahren. Die Haare kamen ab, mit Pomade wurden sie festgeklebt… Ich hatte einen weißen Kittel an, spielte einen Lehrling der Optik-Werke Simon. Beim Drehen gab es was zum Essen, und ich hatte sogar einen Satz…“ vm

Weitere Erinnerungen und ein Ausblick auf "Die andere Heimat", die ab April auch mit Komparsen aus dem Kreis Birkenfeld gedreht wird: Am Samstag in der Nahe-Zeitung!

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Montag

6°C - 21°C
Dienstag

8°C - 22°C
Mittwoch

7°C - 21°C
Donnerstag

3°C - 16°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige