40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Märkte sollen attraktiver werden
  • Aus unserem Archiv
    Idar-Oberstein

    Märkte sollen attraktiver werden

    Die Wochenmärkte in Idar und Oberstein sollen attraktiver und moderner werden, auch einen jüngeren Kundenkreis ansprechen. Seit vielen Wochen beschäftigt sich ein Arbeitskreis der Standortentwicklungsoffensive "Gemeinsam für Idar-Oberstein" mit dem Thema, dem Thomas Egger, externer Berater der Interessengemeinschaft (IG) Idar-Oberstein, eine überaus große Bedeutung auf dem Weg zur Wiederbelebung der Innenstädte zuordnet: "Eine Attraktivierung des Wochenmarktes ist eine gezielte Investition in ein vitales Stadtzentrum", sagt der Standortentwickler, dessen Büro bislang in mehr als 60 Städten in ganz Europa so genannte Top-Wochenmärkte aufbauen half: "Es hat bisher immer funktioniert, diese Märkte sind Magnete für die Innenstädte."

    Frisches Obst und Gemüse, Fleisch und leckerer Käse: Das Angebot der Wochenmärkte in Idar und Oberstein soll deutlich verbessert werden.
    Frisches Obst und Gemüse, Fleisch und leckerer Käse: Das Angebot der Wochenmärkte in Idar und Oberstein soll deutlich verbessert werden.
    Foto: Hosser

    Von unserem Redaktionsleiter Stefan Conradt

    Dies gelang meist ohne große Investitionen, die angesichts der städtischen Finanzlage auch nicht drin wären. Einfach, aber durchdacht müsse man vorgehen, rät er: "Keine Eventagentur dieser Welt kann mit dem relativ geringen Organisations- und Kostenaufwand eines Wochenmarktes 50 frequenzstarke Veranstaltungen pro Jahr in die City bringen", unterstreicht Egger: "Anders als herkömmliche Events versetzt ein Wochenmarkt die Menschen in Kauflaune." Untersuchungen hätten gezeigt, dass auf diesen Märkten im Schnitt rund 15 Euro pro Kunde umgesetzt werden - und noch mal das Doppelte im Einzelhandel und in der Gastronomie vor Ort.

    Für Idar-Oberstein konstatiert der österreichische Projekt-Coach eine gesunde Arbeitsgrundlage, der Markt in Idar besitze bereits viel Atmosphäre und ein gutes Angebot. Gearbeitet wird nun an einem stilvolleren Auftritt mit eigenem Logo und Bannern, einheitlichen Standbeschilderungen sowie einer Verbesserung der Angebotspalette: Dass Brot und Gebäck, Fleisch und Wurst, Käse und Gemüse die Frequenzbringer sind, ist bekannt. Zusätzliche Events - etwa Kochvorführungen passend zur Saison und zum Angebot der Beschicker - könnten für eine weitere Attraktivierung sorgen, ebenso wie über die Mittagszeit verlängerte Öffnungszeiten. Eine deutlich verbesserte Werbung soll ein Übriges tun. Im Gespräch sind eine Marktzeitung, Banner, die von außen anzeigen, dass hier Markt ist, und eine Permanentbeschilderung an den Stadteingängen. "Ich bin überzeugt, dass längst nicht alle Idar-Obersteiner wissen, wann Markt ist und was es da an leckeren, frischen Sachen gibt", spricht Egger aus Erfahrung.

    Mit den derzeitigen Beschickern wurde bereits geredet. "Sie sind sehr angetan von den Plänen", berichtet IG-Vorsitzender Jörg Wagner. Am Mittwoch, 13. Mai, soll mit ihnen und Vertretern des Ordnungsamtes die Pläne besprochen, die weitere Vorgehensweise festgezurrt werden. Egger verkennt nicht, dass die Doppelstadt auch bei den Märkten doppelte Probleme hat: Während es bisher für ihn stets galt, einen Wochenmarkt aufzupeppen, sind es in Idar-Oberstein zwei - mit vier Markttagen: "Zu versuchen, alle vier Tage zu stärken, ist wohl zu ambitioniert", schlägt er vor, sich zunächst auf je einen Markttag in Idar und Oberstein zu konzentrieren. An welchen Tagen müsse gemeinsam mit Beschickern und Kunden besprochen werden.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    7°C - 12°C
    Dienstag

    7°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige