40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Mängel rund um Kindergarten sind beseitigt
  • Aus unserem Archiv
    Heimbach

    Mängel rund um Kindergarten sind beseitigt

    Angehobene Bodenplatten, ein fehlendes Podest im Eingangsbereich und unzureichender Brandschutz im "Forscherzimmer": Die Mängel auf dem Gelände des katholischen Kindergartens Heiliger Schutzengel in Heimbach waren bekannt, wurden aber lange Zeit nicht behoben, weil schlicht und einfach das Geld dafür fehlte.

    Gute Laune bei den Kindern sowie Bürgermeister Bernd Alsfasser und Kindergartenleiterin Doris Werle: Es kann weiter draußen gespielt werden.
    Gute Laune bei den Kindern sowie Bürgermeister Bernd Alsfasser und Kindergartenleiterin Doris Werle: Es kann weiter draußen gespielt werden.
    Foto: x

    Von unserem Redakteur Michael Fenstermacher

    Dann jedoch entstand aufgrund einer Kontrolle der Unfallkasse Rheinland-Pfalz akuter Handlungsbedarf: Der Versicherungsträger forderte eine sofortige Beseitigung der Mängel. Ansonsten drohte eine Schließung des Außenbereichs.

    "Da sich die Finanzierung schwierig gestaltete, ist die Ortsgemeinde Heimbach schnell und unbürokratisch eingesprungen", sagt Kindergartenleiterin Doris Werle. In Eigenregie veranlasste die Gemeinde die Beseitigung der Mängel, sodass eine Schließung verhindert werden konnte. Das Gelände erstrahlt nun in neuem Glanz und die Kinder können zum Beginn der Freiluftsaison wieder ungefährdet draußen spielen. "Wir mussten zeitweise die Notausgänge statt des Haupteingangs benutzen, aber den Betrieb mussten wir nicht einstellen", berichtet Werle über die Bauarbeiten, die etwa zwei Wochen dauerten.

    Für die zügige und ordentliche Ausführung zuständig waren die Ortsgemeindearbeiter Ralf Künzer und Michael Zick verantwortlich, bei denen sich die Kinder mit eigens gemalten Bildern bedankten. Ortsbürgermeister Bernd Alsfasser war täglich vor Ort, um sich vom Baufortschritt zu überzeugen. Für Investitionen in den Kindergarten gilt laut Alsfasser ein Kostenschlüssel, der einen Anteil der Ortsgemeinde in Höhe von 65 Prozent vorsieht. Die restlichen 35 Prozent trägt das Bistum Trier. "Als die Lage prekär wurde, haben wir uns entschieden, mit unserem Anteil in Vorleistung zu treten", berichtet Alsfasser. Angesichts der schlechten Kassenlage sei dieser Anteil über die Leistung der Gemeindearbeiter erbracht worden.

    Außerdem konnte der Ortschef durch gezielte Ansprache ortsansässige Unternehmen für Materialspenden gewinnen. Gespendet haben die Firmen Kloos Bau (Heimbach), Rech Baustofffachhandel (Baumholder) Grabmale Werle und Sohn (Hoppstädten-Weiersbach) und Sächsische Bau GmbH. In den nächsten Wochen werden sich die Gemeindearbeiter noch um die Erneuerung einer Mauerkrone kümmern, wie Alsfasser ankündigt.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    7°C - 12°C
    Dienstag

    7°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige