40.000
Aus unserem Archiv
Hunsrück

Kulinarischer Jahreskalender: Sechs Angebotswochen sind im Programm

2018 ist das Jahr der Themenkampagne „Kulinarisches Deutschland“ der Deutschen Zentrale für Tourismus. Dies hat das Wanderbüro Saar-Hunsrück in Zusammenarbeit mit den regionalen Tourismusorganisationen, den Tourist-Informationen und Regionalinitiativen veranlasst, erstmals mehrere kulinarische Aktionen zu einer Veranstaltungsreihe zu bündeln. Von „Omas Küche“ im Januar bis zur „Wildwoche“ im November wurden sechs kulinarische Angebotswochen zentral koordiniert.

Alle Aktionen und Angebote sind zusammengefasst im „Kulinarischen Jahreskalender“, der jetzt als Broschüre mit 80 Seiten erschienen ist.
Alle Aktionen und Angebote sind zusammengefasst im „Kulinarischen Jahreskalender“, der jetzt als Broschüre mit 80 Seiten erschienen ist.

Die Premium-Wanderregion Saar-Hunsrück hat sich zu einer der stärksten Wanderregionen in Deutschland entwickelt. Mit dem Saar-Hunsrück-Steig, den 111 Traumschleifen und weiteren Angeboten wie den Premium-Spazierwanderwegen wurde ein qualitativ beeindruckendes Wegeangebot geschaffen. Es lockt immer mehr Besucher an – und die fragen öfter nach regionalen kulinarischen Angeboten.

Regionales ist gefragt

Zahlreiche Gastgeber der Region sind bereits Mitglied bei den Regionalinitiativen Ebbes von Hei oder SooNahe. Sie verarbeiten gesunde Produkte aus der Region in ihren Gerichten und Getränken. Mit kulinarischen Aktionen wie den „Kartoffeltagen“, der „Hochwälder Wildwoche“ oder den Bettsäächertagen im Naturpark Saar-Hunsrück gab es in den vergangenen Jahren bereits erfolgreiche Aktionen, bei denen Einheimische und Touristen regionale kulinarische Angebote genießen konnten.

38 Gastronomen beteiligen sich an den sechs kulinarischen Aktionen der brandneuen Veranstaltungsreihe: Omas Küche (27. Januar bis 4. Februar), das Fischfestival Saar-Hunsrück (11. bis 19. März), die Bettsäächertage Saar-Hunsrück (15. März bis 15. April), die Kräuterküche Saar-Hunsrück (19. Mai bis 3. Juni), die Kartoffeltage Saar-Hunsrück (6. bis 21. Oktober) und die Wildwoche Saar-Hunsrück (10. bis 18. November).

Alle Aktionen und Angebote sind zusammengefasst im „Kulinarischen Jahreskalender“, der jetzt als Broschüre mit 80 Seiten erschienen ist. Zu jeder kulinarischen Aktion enthält die Broschüre neben Informationen über die teilnehmenden Restaurants ein typisches Rezept sowie zum jeweiligen Thema passende Veranstaltungen wie Workshops, geführte Wanderungen und Kulinarikevents.

Im Einkaufsführer für regionale Produkte sind rund 100 Produzenten und Verkaufsstellen für Produkte im Saarland und im Hunsrück aufgelistet. Alle diese Betriebe sind Mitglied der Organisationen Ebbes von Hei oder SooNahe und bürgen somit für Qualität.

Broschüre ist kostenlos erhältlich

Die Broschüre ist beim Wanderbüro in Losheim, Telefon 06872/901 81 00, sowie bei der Hunsrück-Touristik GmbH, Telefon 06543/507.700, weiteren regionalen Tourismusorganisationen und Partnern in allen Tourist-Informationen der Region kostenlos erhältlich. Auch in den teilnehmenden Partnerbetrieben ist sie verfügbar.

Alle Angebote und Veranstaltungen sind auf den neuen kulinarischen Internetseiten der Premium-Wanderregion aufgelistet: www.saar-hunsrueck-steig.de/kulinarik

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Mittwoch

11°C - 29°C
Donnerstag

12°C - 31°C
Freitag

16°C - 32°C
Samstag

13°C - 26°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach