40.000
Aus unserem Archiv

KOMMENTAR Eher eine emotionale Frage

Daran besteht kein Zweifel: Die Stadt hat dringlichere Themen zu behandeln als die Frage, ob sie einen Helmut-Kohl-Platz erhält oder nicht. Andererseits: Viele Historiker und Politikwissenschaftler reihen Helmut Kohl in die Reihe großer deutscher Kanzler – Reichskanzler Otto von Bismarck, Willy Brandt, Konrad Adenauer – ein.

Vera Müller
Vera Müller

In vier Legislaturperioden hat Kohl die Politik der Bundesrepublik geprägt. Wie außergewöhnlich das war, sehen wir aktuell: In Europa trieb er zusammen mit dem französischen Staatspräsidenten François Mitterrand den Ausbau der Europäischen Union voran. Der größte Verdienst Helmut Kohls ist aber fraglos die Umsetzung der Wiedervereinigung Deutschlands (Weichen stellten andere): „Ein Glücksfall der Geschichte“, wie die CDU-Bundesvize Julia Klöckner gestern bei ihrem Besuch in Idar-Oberstein treffend kommentierte.   

Fernab aller sachlichen Gründe: In der Frage, ob man die Würdigung Kohls in einer Namensgebung für einen öffentlichen Platz in Idar-Oberstein ausdrückt oder nicht, geht es so früh nach dem Tod des Ex-Kanzlers eher um Emotionen als um historisch korrekte Bewertung – sofern es diese überhaupt jemals gibt. Wie Kohl Generationen später gesehen wird, wissen wir nicht: vermutlich tatsächlich als großer Europäer und Kanzler der Einheit.

    Mit Blick auf Josef Mähringers Kommentar zum Thema fällt einem ein Zitat des Philosophen Charles de Montesquieu ein: „Wo es den Rednern an Tiefe fehlt, da gehen sie in die Breite.“ Die Aussagen des SPD-Fraktionschefs wirkten recht verwaschen. Und eines muss man ja mal ganz klar sagen: Willy Brandt, seit 1993 Namensgeber für den Bahnhofsvorplatz (auch wenn das nur wenige wissen), war ganz sicher kein Gutmensch auf ganzer Linie und bekanntlich auch nicht über jeden Zweifel erhaben. Damals hielt die CDU-Fraktion den Ball flach und trampelte nicht auf einem Herzenswunsch der SPD-Kollegen herum. Da sollte man sich gegenseitig auch mal lassen können.

E-Mail an vera.mueller@rhein-zeitung.net

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Regionalwetter
Mittwoch

-5°C - 4°C
Donnerstag

-7°C - 3°C
Freitag

-7°C - 3°C
Samstag

-10°C - 4°C
epaper-startseite
Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

Nahe am Ball
Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
Anzeige