40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » IGS begeistert mit Umweltprojekt
  • Aus unserem Archiv
    Herrstein/Rhaunen

    IGS begeistert mit Umweltprojekt

    Lisa Runkowski (12) und Lena Bauer (13), Schülerinnen der Magister-Laukhard-IGS Herrstein-Rhaunen, begeisterten deutsche und indische Wissenschaftler mit ihrem Mülltrennungsprojekt "Development of a sustainable concept for waste segregation and waste disposal in Alexandria (Ukraine)" bei der Jugendumweltkonferenz "Greening with Goethe" in Bremen.

    Sergij Kowalenko (von links, Schulleiter Kollegium Alexandria/Ukraine), Lisa Runkowski, Lena Bauer und Sascha Fritz (pädagogischer Koordinator der IGS) freuen sich über das Interesse am Projekt.
    Sergij Kowalenko (von links, Schulleiter Kollegium Alexandria/Ukraine), Lisa Runkowski, Lena Bauer und Sascha Fritz (pädagogischer Koordinator der IGS) freuen sich über das Interesse am Projekt.

    Von unserer Redakteurin Vera Müller

    Neben den deutschen Schulen aus Heidenheim, Bremen, Vreden, Darmstadt und Ahrensburg nahmen 40 indische Schüler aus Bangalore, Neu Delhi, Trivendram, Pune, Mangalore, Chennai und Hyderabad an der englischsprachigen Jugendumweltkonferenz teil. Die jungen Wissenschaftler stellten in Projektgruppen und Workshops ihre Projekte aus den Bereichen Biodiversität, Mobilität, Luftverschmutzung, Abfall und Energie vor.

    Die Wissenschaftler der Universität Bremen und des Indian Institute of Science in Bangalore erarbeiteten mit den Schülern eine Abschlussdeklaration, die am Ende der Konferenz von allen Konferenzteilnehmern unterschrieben wurde. Die Ergebnisse des Umweltprojektes der IGS Herrstein-Rhaunen, das im Rahmen des Schüleraustausches 2014 mit dem Kollegium Alexandria stattfindet, werden bei der nächsten Jugendumweltkonferenz "Greening with Goethe" 2014 in Moskau präsentiert. Die Kinder präsentierten ihr Schüleraustauschprojekt 2014 mit der ukrainischen Partnerschule Kollegium Alexandria.

    Sascha Fritz, pädagogischer Koordinator der IGS, erläutert: "Es geht darum, dass in Alexandria in der Ukraine kein Müll getrennt wird, es somit zu Müllproblemen und zur Verschwendung wichtiger Ressourcen kommt. Wir wollen mit unserem Projekt die ukrainischen Schüler für das Thema Müll sensibilisieren. Diese dienen als Multiplikatoren für ihre Eltern und Großeltern, die oftmals im gemeinsamen Haushalt leben. "Die ukrainische Partnerschule soll den Müll in Papier, Plastik und Restmüll trennen. Papier und Plastik werden an Wertstofffabriken verkauft. Die Schule verdient somit Geld. Die Schüler bestimmen im Vorfeld, was sie für das verdiente Geld anschaffen wollen: zum Beispiel Tischtennisplatten für den Außenbereich. Im Eingangsbereich wird ein Monitor installiert, der anzeigt, wie viel Müll die Kinder noch abgeben müssen, bis sie ihr nächstes Ziel erreichen. Bei 1200 Schülern, mehr als 100 Lehrern und einer Schulmensa kann man sich vorstellen, welche Müllmengen pro Woche anfallen, waren sich die IGS-Schüler einig. Dieses Projekt wird auch auf die anderen 16 Schulen Alexandrias ausgeweitet. Auch ist eine Ausweitung des Projektes auf einen Stadtbezirk angedacht.

    Die beiden Schulen werden ebenfalls vom Bürgermeister der Stadt Alexandria unterstützt. Die ukrainischen und deutschen Kinder bereiten beim gemeinsamen Schüleraustausch in Rhaunen im Juni 2014 das Projekt vor und setzen es beim Besuch in der Ukraine im Herbst 2014 um. Die IGS-Gemeinschaft ist stolz: Lena und Lisa waren mit Abstand die jüngsten Schüler bei der Jugendumweltkonferenz in Bremen. Sie überzeugten durch ihre Kontaktfreudigkeit und freundeten sich sehr schnell mit vier indischen Schülerinnen an. Auch wurde das Projekt seitens der Organisatoren sehr gelobt, und man ist auf die Umsetzung des Projekts gespannt. Die Ergebnisse werden bei der Jugendumweltkonferenz 2014 in Moskau präsentiert.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    8°C - 12°C
    Dienstag

    8°C - 14°C
    Mittwoch

    7°C - 16°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige