40.000
Aus unserem Archiv
Idar-Oberstein

Idar-Obersteiner Automesse lockt mit den neuen Modellen

Zum sechsten Mal findet am kommenden Samstag und Sonntag die Automesse Idar-Oberstein in den den Hallen der Messe im Gewerbepark Nahetal statt. Zehn Händler aus der Region präsentieren auf 4000 Quadratmetern rund 100 neue Modelle.

Auf großes Interesse ist in den vergangenen fünf Jahren die Automesse Idar-Oberstein gestoßen. Auch dieses Mal erwarten zehn Autohändler aus der Region wieder mehrere Tausende Besucher in der Messehalle.  Foto: Manfred Greber (Archiv)
Auf großes Interesse ist in den vergangenen fünf Jahren die Automesse Idar-Oberstein gestoßen. Auch dieses Mal erwarten zehn Autohändler aus der Region wieder mehrere Tausende Besucher in der Messehalle.
Foto: Manfred Greber (Archiv)

Ein besonderer Hingucker im Foyer wird am Stand der Kreisverkehrswacht der neue Golf R in Polizeilackierung sein. Das sportlich ambitionierte Fahrzeug hat 400 PS unter der Motorhaube, sprintet in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h, ist somit also für jede Verfolgungsjagd gut gerüstet. Auf dem Außengelände hält die Verkehrswacht einen Überschlagsimulator bereit, bei dem man ein Gefühl für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall vermittelt bekommt.

Etwas geruhsamer geht es bei den meisten anderen Ausstellern zu. „Rein optisch scheint ein wichtiger Trend noch immer zum SUV zu gehen, vielen Fahrern kommt es da vor allem auf die komfortablere höhere Sitzposition an“, erläutert Michael Frey, Chef des Autohauses Barth & Frey, der von Beginn an zu den Hauptorganisatoren der Messe gehört. Entsprechend haben deshalb viele Modelle zwar einen SUV-Look, sind aber keine Geländewagen im eigentlichen Sinne und daher auch eher für den Stadt- und Reiseverkehr gedacht.

Großes Thema, da ist sich Frey sicher, wird die aktuelle Dieseldiskussion sein. „Da werden die Händler auf der Messe Rede und Antwort stehen und alle Interessierten auch umfassend über den aktuellen Stand der Dinge informieren“, kündigt er an. „Schließlich beschäftigt sich heute jeder potenzielle Autokäufer intensiv mit diesen Fragen.“

Insgesamt, so stellt Frey zufrieden fest, habe man mit der Etablierung der Veranstaltung in der Messe Idar-Oberstein genau die richtige Entscheidung getroffen. Und: „Das zeitige Frühjahr ist auch genau das richtige Datum für eine Automesse, und da wir das ganze drinnen machen, reduziert sich auch das Wetterrisiko erheblich.“ Auch dem zum Wochenende angekündigten Kälteeinbruch sieht man daher relativ gelassen entgegen. „Die Hallen sind geheizt, und für den Besucher ist das bei jedem Wetter gleich komfortabel.“ Das Außengelände werde lediglich für Nutzfahrzeuge und Geländewagen als Ausstellungsfläche genutzt.

  • Geöffnet ist die Messe am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.
Von unserem Reporter
Jörg Staiber

Autohaus Laub verbindet den Saisonstart mit einer Typisierungsaktion für Spender

Zum Saisonstart 2018 bei der Jochen Laub GmbH in Idar-Oberstein an diesem Wochenende werden nicht nur Autos und Motorräder zu sehen sein. Patrick Edinger, Filialleiter des Autohauses, will auch konkrete Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke leisten und ruft zusammen mit der Stefan-Morsch-Stiftung zur Aktion „Lass dich typisieren – werde Stammzellspender“ auf.

Am Samstag, 17. März, von 12 bis 18 Uhr kann sich jeder gesunde Erwachsene unter 40 Jahren im Autohaus in der John-F.-Kennedy-Straße 12 im Idar-Obersteiner Gewerbepark Nahetal als potenzieller Stammzellspender kostenlos registrieren lassen. In Spenderdateien wie der weltweit vernetzten Stefan-Morsch-Stiftung sind derzeit mehr als 32 Millionen Menschen registriert. Trotzdem ist es oft noch ein Glücksfall, wenn sich ein passender Spender findet. Edinger will dem Glück durch diesen Aufruf auf die Sprünge helfen: „Mit jedem neu gewonnenen Spender erhöht sich die Chance, dass einem an Leukämie erkrankten Menschen geholfen werden kann.“ Weitere Infos unter der gebührenfreien Hotline 0800/766 77 24 oder per Mail an info@stefan-morsch-stiftung.de

Am Samstag wird auch Sänger Menderes im Autohaus Laub erwartet, zwischen 15 und 18 Uhr wird der „RTL-Dschungelkönig“ und mehrfache DSDS-Teilnehmer zum Meet-and-greet mit Fotoshooting und Autogrammstunde da sein. vm

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Freitag

6°C - 18°C
Samstag

9°C - 20°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

8°C - 21°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach