40.000
Aus unserem Archiv
Idar-Oberstein

Idar-Oberstein kürt Sportler des Jahres: Verdienter Lohn für hervorragende Leistungen

Karl-Heinz Dahmer

Die Urkunden, die die Männer und Frauen um sie herum erhielten, interessierten sie nicht: Amelie hatte nur Augen für den dicken Knochen, den ihr der Stadtverband Sport spendierte. „Frauchen“, von der sie bis dahin keinen Blick gelassen hatte, war vergessen. „Frauchen“, das ist Petra Lauer: Am Samstag wurde sie zur Sportlerin des Jahres gekürt, und natürlich kam Lauer nicht ohne ihre Hündin Amelie auf die Bühne, ohne die sie diese Auszeichnung nicht erhalten hätte. Das Duo vom Verein der Hundefreunde Fischbach-Weierbach hatte in den Disziplinen Obedience und Rally Obedience an zwei Qualifikationen teilgenommen. Es wurde 2017 bei den Landesmeisterschaften Fünfter und Dritter sowie später Deutscher Meister im nächsthöheren nationalen Wettbewerb.

Höhepunkt einer dreistündigen Veranstaltung mit zahlreichen Ehrungen: Den „Sportlern des Jahres“ 2017 wurden auf der Bühne der Göttenbach-Aula Urkunden ausgehändigt.  Foto: Joachim Hähn
Höhepunkt einer dreistündigen Veranstaltung mit zahlreichen Ehrungen: Den „Sportlern des Jahres“ 2017 wurden auf der Bühne der Göttenbach-Aula Urkunden ausgehändigt.
Foto: Joachim Hähn

April ist die Zeit, in der der Stadtverband Sport jedes Jahr die besten Sportler auszeichnet, die in Idar-Oberstein wohnen oder Mitglied in einem Verein sind, der dem Stadtverband angeschlossen ist: Senioren, Jugend und zum Schluss die Altersklasse dazwischen, die Sportler zwischen 21 und 50 Jahren. Drei Stunden dauert dieser Ehrenmarathon in der Göttenbach-Aula. Dieses Jahr machte keine Ausnahme: Thomas Klein, der stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende, stellte die Bewerber vor und dann die Sieger. Heinz Hofmann interviewte die besten Sportler und die neuen Träger der Goldenen Ehrennadel des Stadtverbands. Diese erhielten Jürgen Klein vom ITV und Ringer Hartmut Mohr, während Handballerin Annika Puhl den Ehrenpreis des Stadtverbands bekam (Bericht folgt).

Auf der Bühne wurde es voll

Dazwischen trat Insane auf, die akrobatische Tanzgruppe des ITV. Zuvor hatte der Vorsitzende des Stadtverbands, Lothar Lenz, in seiner Begrüßung von der Vorbildfunktion von Sportlern gesprochen. Landrat Matthias Schneider berichtete von den Aktivitäten des Landkreises auf dem Gebiet der Sportförderung. Der Landtagsabgeordneter Hans-Jürgen Noss hielt ein Grußwort, Oberbürgermeister Frank Frühauf ebenfalls.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen aber eindeutig die Vereine und Athleten. Zunächst wurden in der von Leonhard Stibitz vorbereiteten Beamerpräsentation die Sportarten vorgestellt, aus denen die Geehrten stammen, danach wurde es vor allem dann voll auf der Bühne, wenn die besten Mannschaften ausgezeichnet wurden. Die Behindertensportgruppe der Spvgg Nahbollenbach wurde wieder zur Mannschaft des Jahres 2017 gewählt: Sie holte sich unter anderem erste und zweite Plätze bei Landes- und Deutschen Meisterschaften. Auf Rang zwei landete das Prellballteam des ITV. Dritte wurde die Damenmannschaft des Volleyballklubs Weierbach.

Hinter Lauer landeten bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres Meike Juchem vom Schützenverein 1858 Idar-Oberstein und Rope-Skipperin Julia Kannengießer vom TVO auf dem Podium. Wie alle anderen geehrten Rope-Skipperinnen konnte auch Kannengießer nicht kommen: Alle weilten bei den Deutschen Meisterschaften in Neuss.

Platz eins bei den Sportlern des Jahres wurde in diesen Jahr geteilt: Kugelstoßer Dennis Lukas von der LG I-O belegte vordere Ränge bei zahlreichen Meisterschaften. „Die Krönung war dann der zweite Titel als Deutscher Hochschulmeister“, erklärte Laudator Thomas Klein. Kai Knobel vom Sportkeglerverein IO wurde mit der deutschen A-Nationalmannschaft im Team Weltmeister und WM-Zweiter im Einzel. Zweite Plätze gab es bei den Sportlern nicht, dafür aber zwei dritte für Philipp Hoffmann (ITV) und Andreas Schmidt (Schützenverein).

Rope-Skipper sind führend

Bei der Wahl zur Jugendsportlerin des Jahres fehlten wegen der Rope-Skippping-DM die Erst- und Zeitplatzierte Maike Preuss und Katrin Ryan. Beide haben eine Reihe von Erfolgen auf nationaler und europäischer Ebene vorzuweisen. Dafür waren die beiden Drittplatzierten Melanie Jung (Schwimmen, ITV) und Alicia Kost (Schleuderball, TVO) anwesend.

Jugendsportler ist Niklas Hahn vom TVO, der unter anderem im Kugelstoßen und im Diskuswurf erfolgreich war, vor Erik Dalinger (Schwimmen, ITV) und Max Polenske (Rope Skipping, TVO). Die beste Nachwuchsmannschaft ist das Rope-Skipping-Team des TVO vor der Altersklasse 15 und 16 weiblich der DLRG IO und den C-Jugend-Mädchen der Jugendspielgemeinschaft Obere Nahe.

Seniorensportlerin des Jahres ist Ingrid Hahn (Schützenverein), die unter anderem einen neuen Landesrekord im Sportgewehrschießen auf 100 Meter aufstellte, vor Uta Giesen (Schützenverein) und Kerstin Alt (VfL Algenrodt, Leichtathletik). Zum besten Seniorensportler gewählt wurde Stefan Weber von der LGIO, der mit Speer, Diskus und im Weitwurf Spitzenplätze bei diversen Meisterschaften erzielte. Auf den Rängen zwei und drei landeten Andreas Tasch (ITV, Leichtathletik) und Thomas Bertram (TVO, Leichtathletik).

Von unserem Mitarbeiter
Karl-Heinz Dahmer

Die besten Sportler im Überblick

Sportler des Jahres: Dennis Lukas (Leichtathletik, LGIO) und Kai Knobel (Sportkeglerverein IO)

Sportlerin des Jahres: Petra Lauer (Verein der Hundefreunde Fischbach-Weierbach) mit Hündin Amelie

Mannschaft des Jahres: Behindertensportgruppe der Spvgg Nahbollenbach

Jugendsportler des Jahres: Niklas Hahn (Leichtathletik, TVO)

Jugendsportlerin des Jahres: Maike Preuss (Rope Skipping, TVO)

Jugendmannschaft des Jahres: Rope-Skipping-Team TVO I

Seniorensportler des Jahres: Stefan Weber (Leichtathletik, LGIO)

Seniorensportlerin des Jahres: Ingrid Hahn (Schützenverein 1858 Idar-Oberstein)

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Samstag

16°C - 26°C
Sonntag

14°C - 28°C
Montag

13°C - 30°C
Dienstag

16°C - 32°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach