40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Geheimtreffen bei Landrat zur Wassergall
  • Aus unserem Archiv
    Herrstein/Berschweiler

    Geheimtreffen bei Landrat zur Wassergall

    „Ja, Fußgänger dürfen die Wassergall weiterhin benutzen“, antwortete VG-Bürgermeister Uwe Weber in der jüngsten Sitzung des VG-Rates auf eine entsprechende Frage von Norbert Velten (Pro Region). Damit fand das Thema dann aber auch schon seinen Abschluss – freilich nur für diesen Abend.

    Die Durchfahrt durch die Wassergall bleibt gesperrt - und auch die Schranke wird wohl kommen. Foto: Symbolfoto​
    Die Durchfahrt durch die Wassergall bleibt gesperrt - und auch die Schranke wird wohl kommen.
    Foto: Symbolfoto​

    Zur Erinnerung: Seit gut zwei Jahren schwelt ein Streit darüber, wer die Verbindungsstraße zwischen dem Idar-Obersteiner Stadtteil Regulshausen und der K 34, die zur K 37 nach Hintertiefenbach führt, befahren darf. Kürzlich erst wurde beschlossen, neben den entsprechenden Verbotsschildern auch eine Schranke zu installieren.

    Bürgermeister Weber hatte zuvor eine Anfrage von Karin Feulner (Die Linke) genutzt, um von einem Geheimtreffen am Morgen zu berichten. Vertreter des Landkreises, der Verbandsgemeinde Herrstein, der Ortsgemeinde Hintertiefenbach und der Stadt Idar-Oberstein hatten sich bei Landrat Matthias Schneider in Birkenfeld getroffen, um in puncto Wassergall verschiedene Lösungsoptionen zu besprechen. Welche Optionen dies waren, wollte Weber allerdings nicht verraten. Die erarbeiteten Lösungsvorschläge sollen nun von den Verwaltungen begutachtet und auf ihre Umsetzungsmöglichkeiten hin überprüft werden, sagte Weber. Ergebnisse wolle man im Herbst vorlegen. „Bis dahin haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart“, betonte Weber.

    Die Basis, um das Thema Wassergall überhaupt anzusprechen, hatte Linke-Vertreterin Feulner mit ihrer Anfrage geliefert. „Wann wurde von wem ein Beschluss gefasst, wonach die Wassergall künftig nicht mehr mit Fahrrädern benutzt werden kann?“, wollte sie wissen. Weber erklärte, dass der Ortsgemeinderat Hintertiefenbach beschlossen hatte, das Vorschriftzeichen 250 (Verbot für Fahrzeuge aller Art) aufzustellen. Und dieses Verbot beziehe sich auch auf Radfahrer. Gleichwohl würden trotz dieses Verkehrsschildes täglich noch weit mehr als 100 Autos den Verbindungsweg nutzen. Aus diesem Grund sei entschieden worden, außerdem auch eine Schranke zu installieren.

    Welchen Sinn dieses Fahrverbot für Radfahrer habe, wollte Feulner zudem wissen. Weber erklärte kurz, dass die Ortsgemeinde die Haftung für die Wirtschaftswege übernehmen müsse und durch das Schild eventuelle Risiken durch Radfahrer ausschließen wolle. Sein Tipp lautet: „Die Radfahrer können ja absteigen und ihre Gefährt die 300 Meter schieben.“

    Von unserem Redakteur Andreas Nitsch

    Bürgerversammlung zur Wassergall: Sachliche Diskussion trotz Wut und ÄrgerAntje Lezius zu ihrer Wassergall-Absage: Klage zerstört VertrauensbasisWassergall: OB Frühauf, Uwe Weber und Antje Lezius  kommen nicht zur BürgerversammlungWassergall: Die BI zieht schon wieder vor GerichtWassergall: Schranke kommt nächste Wocheweitere Links
    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Mittwoch

    7°C - 20°C
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 16°C
    Samstag

    9°C - 17°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige