40.000
Aus unserem Archiv
Fischbach

Fischbacher Narren bereiten sich auf Zug vor

Das Wurfmaterial ist geordert, die Pins liegen vor: Die Vorbereitungen für den Umzug in Fischbach am 6. März laufen auf Hochtouren – bis jetzt haben sich 39 Einheiten angemeldet, darunter 12 Wagen, 16 Fußgruppen und 5 Musikvereine.

Fischbach – Das Wurfmaterial ist geordert, die Pins liegen vor: Die Vorbereitungen für den Umzug in Fischbach am 6. März laufen auf Hochtouren – bis jetzt haben sich 39 Einheiten angemeldet, darunter 12 Wagen, 16 Fußgruppen und 5 Musikvereine.

Die Zugaufstellung erfolgt gegen 12 Uhr im Oberdorf. Am Grillstand des FCV bei Sieglinde Brunke können vor dem Umzug Würstchen und Getränke genossen werden. Um 14 Uhr setzt sich der närrische Lindwurm in Richtung Marktplatz in Bewegung. Zugleiter Udo Arend: „Mich sprechen viele Menschen an, ob der Zug überhaupt stattfindet. Er findet trotz der Bauarbeiten in der Hauptstraße statt. Das klappt.“ Ortschef Michael Hippeli ergänzt: „Die Baustelle wird komplett dicht gemacht. Wir werden zudem alles für freie Wege tun: sofern wir es wieder einmal mit Eis und Schnee zu tun haben sollten.“ Der Zug sei ein „Aushängeschild“ der Gemeinde und mache Fischbach bekannt: „Für mich ist das närrische Treiben bei uns eine wunderbare Tradition.“
Auf einen Wagen freut sich Arend besonders: „Die Hettenrodter nehmen wohl die Badpläne der Stadt Idar-Oberstein auf die Schippe.“ Und da wäre ja noch der Gastgeber selbst: Die Fischbacher Narren werden gleich zwei Motivwagen ins Rennen schicken: Einer beschäftigt sich mit einem kleinen frechen Kerl mit roten Haaren... Ums Wetter machen sich die Fischbacher (erst einmal) keine Sorgen). Der Zug 2010 war wegen Eis und Schnee von Fastnachtssonntag auf Mai verlegt worden. Rund 6000 Narren hatten sich zum närrischen Treiben im Frühsommer eingefunden.
Während des Umzuges können sich die Zuschauer an Ständen von unterschiedlichen Vereinen stärken. Moderiert wird das Ganze von DJ Andreas Heck am Vereinsheim des FCV. Er wird dort auch nach dem Umzug für Stimmung sorgen. Auch in der Gemeindehalle steppt nach dem Umzug der Bär mit der Liveband „Just in Time“, blickt Arend in die Zukunft.
Der Zeitplan des FCV für die närrischen Tage:
Dienstag, 1. März: Wurfmaterialausgabe und Zugbesprechung um 20 Uhr im Vereinsheim, Hauptstraße 59, neben Metzgerei Sauer in Fischbach
Dicker Donnerstag, 3. März: Närrischer Frühschoppen, ab 11.11 Uhr im Vereinsheim
Sonntag, 6. März.: Umzug, Abmarsch ist um 14 Uhr im Oberdorf.
Dienstag, 8. März: Heringsessen. Um 20 Uhr startet ein buntes Programm mit Tänzen und Büttenreden. Die musikalische Untermalung des Abends liegt in den bewährten Händen des „Musik-Express“. Höhepunkt ist die Prämierung der besten Wagen und Fußgruppen, die am Fastnachtsumzug teilgenommen haben.

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Sonntag

10°C - 21°C
Montag

10°C - 23°C
Dienstag

10°C - 26°C
Mittwoch

10°C - 28°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach