40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Experten erklären Fluchtgründe
  • Aus unserem Archiv
    Idar-Oberstein

    Experten erklären Fluchtgründe

    „Die aktuelle Debatte über Flüchtlinge kann nur verstehen und beurteilen, wer versteht, warum diese Menschen ihr Heil in Europa und Deutschland suchen“, sind die Initiatoren des Cafés International, Begegnungszentrum Gewerbehalle in der Dr.-Liesegang-Straße 1, überzeugt. Vor diesem Hintergrund haben sie eine Vortragsreihe mit dem Titel „Fluchtursachen kompakt“ organisiert, bei der Experten referieren.

    Die Reihe nimmt die wichtigsten Herkunftsstaaten von Flüchtlingen, die aktuell nach Deutschland und Europa kommen, in den Fokus. An den Abenden wird jeweils ein renommierter Länderexperte in einem kompakten Vortrag erläutern, warum Menschen aus dem Land auf der Flucht sind. Anschließend schildern Geflüchtete aus dem Land ihre persönlichen Beweggründe, ihre Heimat verlassen zu haben. Zugleich wird genügend Zeit für das Publikum bleiben, Fragen an den Experten ebenso wie an die Geflüchteten zu stellen. Die Reihe richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit, Geflüchtete und Interessierte. „Fluchtursachen kompakt“ ist eine Kooperation des Cafés International mit der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung des Weiterbildungszentrums Ingelheim. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

    Am Dienstag, 17. Oktober, 19 bis 21 Uhr, referiert Historiker Oliver Piecha aus Wiesbaden über Syrien. Piecha schreibt in verschiedenen Tageszeitungen regelmäßig über den Nahen Osten. Er ist Mitbegründer der seit 20 Jahren in der Region tätigen deutsch-irakischen Hilfsorganisation Wadi.

    Am Dienstag, 7. November, 19 bis 21 Uhr, geht Florian Pfeil aus Ingelheim auf Eritrea ein. Der Politikwissenschaftler und Völkerrechtler ist seit 2009 Direktor des Weiterbildungszentrums Ingelheim und Leiter der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung.

    Andreas Wilde, Islamwissenschaftler und Iranist von der Universität Bamberg, erläutert am Donnerstag, 16. November, 19 bis 21 Uhr, die Lage im Iran. Am Dienstag, 5. Dezember, 19 bis 21 Uhr, beschäftigt er sich mit Afghanistan. Wilde war unter anderem Mitarbeiter des Zentrums für Entwicklungsforschung Bonn.

    Das Café International ist ein Gemeinschaftsprojekt, das durch die Hilfe freiwilliger ehrenamtlicher Helfer und Partner ein Beispiel für gelebte Willkommenskultur in Idar-Oberstein sein möchte: „Und hierzu passen die Vorträge bestens“, betonen die Initiatoren.

    Weitere Infos: Telefon 06781/367.584, oder E-Mail an die Adresse info@cafe- international-io.de

    Von unserer Redakteurin Vera Müller

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    0°C - 5°C
    Samstag

    0°C - 4°C
    Sonntag

    -1°C - 2°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige