40.000
Aus unserem Archiv
Mörschied

Eric Nisius ist der neue Mörschieder Winnetou

Lange wurde unter den „Experten“ gerätselt... Nun ist das Geheimnis um den neuen Winnetou ist gelüftet: Da Arnd Limpinsel aus gesundheitlichen Gründen nicht in der 22. Saison der Festspiele auf der Bühne stehen kann, wird in der kommenden Saison Eric Nisius den bekanntesten Häuptling der Apatschen darstellen.

Mörschied – Lange wurde unter den „Experten“ gerätselt... Nun ist das Geheimnis um den neuen Winnetou ist gelüftet: Da Arnd Limpinsel aus gesundheitlichen Gründen nicht in der 22. Saison der Festspiele auf der Bühne stehen kann, wird in der kommenden Saison Eric Nisius den bekanntesten Häuptling der Apatschen darstellen.

Der Malermeister und Vater einer kleinen Tochter freut sich schon sehr auf diese Herausforderung. Das wissen die Organisatoren: „Es wird nicht so ganz einfach werden, denn unsere Zuschauer sind ja, nach mehr als 20 Jahren, an die Statur und die Sprache des Arnd Limpinsel gewöhnt... Doch Eric konnte bereits in den vergangenen Jahren als Indianer überzeugen. Er spielte schon zweimal die Rolle des großen Häuptling Intschu Tschuna, Winnetous Vater. Wir freuen uns auf jeden Fall sehr, einen prima Ersatz gefunden zu haben. Auch die anderen Rollen sind jetzt alle besetzt. Aber es werden immer noch Statisten gesucht“, erklärt Marlies Doehring vom Verein „Freilichtbühne Mörschied.“ Limpinsel beschränkt sich dieses Mal auf das Schreiben des Drehbuches, die Regie und die Tontechnik.
Am morgigen Sonntag werden sich die Hauptdarsteller für die erste Sprechprobe treffen. Dabei erklärt dann auch Regisseur Limpinsel, wie er die Rollen gesprochen und gespielt haben möchte. Dann beginnt das aufwendige Auswendiglernen der Texte... Bei den ersten echten Proben ab 14. Mai sollten die Texte schon halbwegs sitzen, damit man sich gut auf die Darstellung konzentrieren kann. Voll im Gange sind auch die Arbeiten an der neuen Tribüne und der Umgestaltung des Geländes.
Das neue Stück heißt „Winnetou und der Scout“. Die Premiere samt Feuerwerk etc. wird am Samstag, 2. Juli, 20.15 Uhr, sein. „Erneut spielen wir an insgesamt sechs Wochenenden“, blickt Marlies Doehring in die Zukunft. Die Motivation ist hoch und ergibt sich aus dem Erfolg der Festspiele: Mehr als 6000 Zuschauer hatten 2010 bei 12 Veranstaltungen die Inszenierung verfolgt.
Zum Inhalt des Stückes, das eine Menge Spannung und reichlich Action verspricht: Nach dem Tod seines Vaters wird Winnetou zum obersten Häuptling der Apatschen ernannt. In seinem Bemühen, den Frieden sowohl mit den Weißen als auch mit anderen Indianerstämmen zu wahren, schickt er eine Abordnung von Häuptlingen ins Fort Scott, um mit den Soldaten und den Häuptlingen der Komantschen zu verhandeln. Doch die Komantschen fallen über die Unterhändler der Apatschen her, und die Soldaten greifen nicht ein. Währenddessen folgt Old Shatterhand der Spur des Gauners Gibbson. An seiner Seite ist Rose Ohlert, die auf der Suche nach ihrem Bruder William ist, der mit Gibbson reitet. Dabei begegnen sie dem Scout Old Death, der sich ihnen anschließt. Ihr Weg führt sie zunächst in die Stadt La Grange. Von dort aus folgen Gibbsons Spur.

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Donnerstag

12°C - 30°C
Freitag

16°C - 31°C
Samstag

15°C - 26°C
Sonntag

12°C - 26°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach