40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Elfmeterschießen: NZ-WM-Orakel sagt deutschen Zittersieg voraus
  • Aus unserem Archiv
    Idar-Oberstein

    Elfmeterschießen: NZ-WM-Orakel sagt deutschen Zittersieg voraus

    Bislang hat Deutschland im NZ-Tippspiel noch nicht verloren. Das bleibt auch im Halbfinale gegen Brasilien so. Laut WM-Orakel unserer Zeitung schafft die deutsche Elf den Sprung ins Finale erst nach Elfmeterschießen.

    Hin und her ging es im Halbfinale zwischen Deutschland und Brasilien, das Schüler des Idar-Obersteiner Heinzenwies-Gymnasiums für die Nahe-Zeitung vorspielten.
    Hin und her ging es im Halbfinale zwischen Deutschland und Brasilien, das Schüler des Idar-Obersteiner Heinzenwies-Gymnasiums für die Nahe-Zeitung vorspielten.
    Foto: Manfred Greber

    Von unserem Mitarbeiter Max Storr

    Als Brasiliens Kapitän Nico Mohr zum Elfmeter antritt, hatte sein Team bereits zwei Strafstöße verschossen. Mohr muss treffen, um die Chance der Brasilianer auf den Turnierverbleib zu wahren. Sein Gegenüber, Deutschlands Keeper Fabian Becker, wirkt entschlossen, den Gastgeber mit einer Parade aus dem Turnier zu kegeln. Dabei war der Schlussmann zuvor noch als Feldspieler aktiv. Doch die Deutschen erwiesen sich in der Schlussphase der Verlängerung ähnlich schlitzohrig wie Louis van Gaal und stellten Becker in den Kasten. Mohr läuft an, Schlussmann Becker hält souverän, und Deutschland gewinnt 4:2.

    Zuvor hatten die Gastgeber eine starke Leistung gezeigt. Die Brasilianer legten die reifere Spielanlage an den Tag und hatten auch deutlich mehr Ballbesitz als die Deutschen. Dennoch liefen die Südamerikaner nach der Pause einem 0.2-Rückstand hinterher. Und zwar, weil sich das deutsche Team an eine bei der WM 2010 gewonnene Tugend zurückerinnerte: das schnelle und konsequente Umschalten. Ein Paradebeispiel dafür war der Treffer zum 1:0. Deutschlands Abwehrchef Ole Schwarz luchste Mohr den Ball ab und beförderte ihn ohne große Umschweife nach vorne zu Angreifer Fabian Becker, der das Spielgerät gekonnt einschob.

    Beim zweiten Treffer wurde dem Gastgeber ein eigener Einwurf zum Verhängnis. Denn Jonas Stauch machte sich eine Unachtsamkeit im brasilianischen Verbund zu Nutze und markierte das 2:0. Im Anschluss hatten beide Mannschaften weitere gute Gelegenheiten. Nach dem Seitenwechsel war Brasilien allerdings drückend überlegen. Vor allem die Einwechslung von Friedrich Wild brachte frischen Wind in das Angriffsspiel der Südamerikaner. Wild war es dann auch, der den verdienten Anschlusstreffer besorgte. Fortan zog sich die deutsche Formation tief in die eigene Hälfte zurück. "Das werden lange Minuten für Deutschland", prognostizierte Schiedsrichter und Sportlehrer Florian Meigen. Er sollte recht behalten. Kurz vor Spielende schlug Mohr einen langen Ball nach vorne. Angreifer Max Stauch behauptete die Kugel ähnlich wie sein brasilianischer Teamkollege Hulk, sein Abschluss missriet jedoch vollkommen. Der Ball blieb allerdings im Feld, und Friedrich führte mit seinem zweiten Streich den Ausgleichstreffer herbei. Damit rettete er die Gastgebermannschaft in die Verlängerung.

    Da hielt Brasiliens Schlussmann Tim Becker sein Team mit einer glänzenden Parade zunächst im Spiel. Allerdings half diese Tatsache nicht, denn im Elfmeterschießen setzte sich die DFB-Auswahl souverän durch. Das brasilianische Team konnte letztlich keinen seiner Elfmeter verwandeln.

    Herrsteiner Brasilianer: Seleção zerreißt sich heute Abend für Neymar
    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    7°C - 12°C
    Dienstag

    7°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige