40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Die zweite Sportkarrieredes Florian Pauly
  • Aus unserem Archiv

    Die zweite Sportkarrieredes Florian Pauly

    Idar-Oberstein/Koh Samui - Fußballfans dürften ihn kennen: Viele Jahre spielte Florian Pauly aus Tiefenstein erst in der B-Jugend des 1. FC Kaiserslautern, dann in der Ersten Mannschaft des SC Idar. Danach zog es ihn zunächst zum Studium nach Freiburg und Texas, später folgten berufliche Stationen in Nizza, Bombay, New York und Abu Dhabi. Die sportliche Karriere schien beendet. Im Rahmen der Recherchen zu einem Buch über den Schweizer Thaiboxer Zidov Akuma feierte Pauly nun in Thailand im fortgeschrittenen Alter von 34 Jahren sein Debüt als Profi-Kämpfer in einer der härtesten Kampfsportdisziplinen überhaupt.

    Kampf im voll besetzten Stadion

    Im Petchbuncha-Stadion auf der thailändischen Ferieninsel Koh Samui trat Florian Pauly Ende November für eine Gage von 3000 Baht, umgerechnet ungefähr 75 Euro, zu seinem ersten professionellen Muay Thai-Kampf in den Ring. Es war der Höhepunkt einer intensiven Vorbereitungszeit mit täglich bis zu fünf Stunden Training. Leider gab es kein Happy End, sondern eine Niederlage nach Punkten, obwohl es auch anders hätte ausgehen können. Der thailändische Gegner war zwar mit mehr als 60 Kämpfen deutlich erfahrener, aber Pauly ließ sich auch von einem blutendem Cut unter dem Auge nicht beirren. Im Gegenteil: Er war kontinuierlich im Vorwärtsgang und traf regelmäßig, weshalb am Ende die meisten Zuschauer den Tiefensteiner vorne sahen. Auch wenn die Punktrichter anders werteten, war Florian nicht unglücklich: "Das Erlebnis, vor einigen hundert Menschen in einen Ring zu steigen, zu wissen, dass auf der anderen Seite jemand steht, der bereit ist, dir Ellbogen und Knie ins Gesicht zu rammen und dann vor dieser Situation bestehen zu können, ist unbeschreiblich."

    Coach Zidov Akuma, an dessen Biografie Pauly gerade arbeitet, war nach dem Kampf stolz: "Florian hat genau das getan, was mir wichtig war und was die Zuschauer lieben: Er hat Herz gezeigt und nie zurück gesteckt!" Pauly wird Weihnachten in der Heimat verbringen. Dass es weitere Kämpfe geben wird, will er nicht ausschließen. Dabei war vor einigen Jahren kaum zu erwarten, dass es zu einer Karriere als Profi-Thaiboxer kommen könnte. Nach seinen Fußballjahren begann er eine berufliche Laufbahn als Unternehmensberater. Über New York ging es nach Abu Dhabi, wo Pauly für eine der königlichen Investmentfirmen arbeitete. Vor anderthalb Jahren verließ der Sohn des bekannten Edelsteingravurmeisters Hans-Ulrich Pauly diese Firma, um sich auf eine bis heute andauernde Weltreise zu begeben, die ihn unter anderem nach Hong Kong, Singapur, Indonesien, Australien, in die USA, nach Kanada, Panama, England, Dubai und Monaco führte.

    Buch soll 2013 erscheinen

    Mit dem Buchprojekt über das Leben des Schweizers Zidov Akuma betritt Florian Pauly ein weiteres Mal Neuland. Nachdem er diesen während des Trainings in Thailand kennengelernt und seine Lebensgeschichte, wie er vom Schwerkriminellen zum bewunderten Thaiboxer wurde, gehört hatte, suchte Pauly nach einem Verlag, der bereit war, diese Story in Buchform zu veröffentlichen. Beim Schweizer Verlagshaus Orell Füssli wurde er fündig. Im Herbst 2013 soll das Buch im gesamten deutschsprachigen Raum in den Regalen stehen. "Ich bin schon sehr gespannt. Man kann uns zumindest nicht vorwerfen, wir hätten nicht nah am lebenden Objekt recherchiert", schmunzelt Pauly mit Blick auf seinen Kampf.

    Von unserem Gastautor

    Christoph Giesa

    Fight Night: Florian Pauly würde nur wenig anders machen Paulys großer Kampfendet mit gebrochenerNase in der UniklinikFight Night in Veitsrodt: Thaiboxer kämpfen um Edelstein-Gürtel
    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Montag

    9°C - 13°C
    Dienstag

    11°C - 15°C
    Mittwoch

    8°C - 19°C
    Donnerstag

    10°C - 18°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige