40.000
Aus unserem Archiv
Idar-Oberstein

Der Grub'sche bekommt Kulturpreis der Stadt

Derzeit kommt der Grubsche Männergesangverein 1843 Oberstein aus dem Feiern nicht heraus. Am vergangenen Wochenende gaben die Sänger zusammen mit dem Startenor Johannes Kalpers und weiteren Gästen ein viel umjubeltes Jubiläumskonzert im Rahmen ihrer 170-Jahr-Feier. Und wenige Tage später wurde dem ältesten Kulturverein im gesamten Landkreis Birkenfeld der diesjährige Förderpreis für Kunst und Kultur der Stadt Idar-Oberstein zugesprochen.

Der Grubsche MGV hat im Jubiläumsjahr weiteren Grund zur Freude.
Der Grubsche MGV hat im Jubiläumsjahr weiteren Grund zur Freude.

Von unserem Reporter Jörg Staiber

Das beschloss der Kulturausschuss in seiner Sitzung am Donnerstagabend. "Ich habe bereits mit dem Vorsitzenden Werner Doll telefoniert und ihm die freudige Nachricht mitgeteilt", erklärte Oberbürgermeister Bruno Zimmer. "Der Verein freut sich und ist mächtig stolz auf diese Auszeichnung." Die Verleihung des Kulturpreises erfolgt im Rahmen des gemeinsamen Neujahrsempfangs von Stadt, Artillerieschule und Nahe-Zeitung am Sonntag, 12. Januar 2014, in der Messe Idar-Oberstein.

Bevor die Entscheidung über die Vergabe des Kulturpreises im nicht öffentlichen Teil der Ausschusssitzung fiel, zog Kulturdezernentin Annette Strohm im öffentlichen Teil der Sitzung eine Bilanz der städtischen Veranstaltungen des Kultursommers in diesem Jahr. Durchweg wurde die hohe Qualität der drei Großveranstaltungen Jazztage, Kleinkunst-Festival und Theatersommer gelobt, wobei allerdings insbesondere die Jazztage unter den Witterungsbedingungen litten. "Bei den Jazztagen hatten wir ein großartiges Programm, das konnte man auch an dem ungewöhnlichen überregionalen Medieninteresse ablesen", berichtete Annette Strohm. "Allerdings haben das schlechte Wetter und die niedrigen Temperaturen dann dazu geführt, dass in diesem Jahr deutlich weniger Besucher kamen." Das habe sich auch auf den Button-Verkauf ausgewirkt, der in diesem etwa ein Drittel unter dem Rekordergebnis von rund 12 000 Euro im vergangenen Jahr gelegen habe. Noch deutlicher, so die Kulturreferentin, wäre das Minus wohl ausgefallen, wenn nicht so viele Buttons schon im Vorverkauf weggegangen wären. Die "Topverkäufer" seien in diesem Jahr Bernhard Zwetsch, Ralph Effgen, der Friseursalon Figaro und Doris Warras gewesen.

Allmählich etablieren würde sich das "Hutgeld" beim Straßentheater-Festival, rund 2400 Euro habe man auf diese Weise einnehmen können. Insgesamt finde diese Veranstaltung sehr großen Zuspruch auch bei Familien und sei eine sehr gut Ergänzung zum Edelsteinschleifer- und Goldschmiedemarkt, mit dem die Stadt wie mit keiner anderen Veranstaltung auch ein überregionales Publikum anziehe.

Mit rund 3000 Besuchern habe man beim Theatersommer einen neuen Rekord verbuchen können, erläuterte Annette Strohm. Absoluter Publikumsmagnet sei dabei die Veranstaltung "MoraLand" am Rande des Gewerbeparks Nahetal gewesen. Ebenfalls sehr guten Zuspruch habe man mit der Eigenproduktion "Der Besuch der alten Dame" verzeichnen können, bei der man wieder eine hohe Qualität erreicht habe. "Um Kathy Becker herum hat sich da eine sehr gute Gruppe entwickelt", freute sich die Kulturreferentin. Kritik wurde an der engen Terminplanung beim Theatersommer geübt, der dazu führe, dass sich Theaterinteressierte oft gar nicht alle Produktionen anschauen könnten. Eine überaus gute Resonanz verzeichnete man auch wieder bei den Veranstaltungen mit heimischen Vereinen auf dem Obersteiner Marktplatz und dem Schleiferplatz.

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Regionalwetter
Samstag

-10°C - 4°C
Sonntag

-12°C - -1°C
Montag

-13°C - -3°C
Dienstag

-15°C - -3°C
epaper-startseite
Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

Nahe am Ball
Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
Anzeige