40.000
Aus unserem Archiv
Idar-Oberstein

Das erleben die Idar-Obersteiner Beamten schon mal häufiger: Unter Alkohol Polizisten beleidigt und bedroht

Eine traurige Geschichte offenbarte sich bei einem Prozess am Amtsgericht. Und dabei waren die zur Verhandlung kommenden Taten des 27-jährigen Angeklagten – zum einen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Tateinheit mit Beleidigung anlässlich einer alkoholbedingten Verkehrskontrolle und zum anderen Bedrohung und Beleidigung der Polizisten – nur ein Mosaiksteinchen. Vier Monate Freiheitsstrafe ohne Bewährung lautete das Urteil von Strafrichter Johannes Pfeifer. Ein weiterer Prozess steht für den jungen Idar-Obersteiner bereits am Freitag an.

Die Kette der Konflikte mit der Justiz ist in diesem Fall lang und begann bereits in sehr jungen Jahren: Neben Hausfriedensbruch, Drogenhandel, Sachbeschädigung musste sich der Mann vor zehn Jahren (da war er 17) wegen schweren sexuellen Missbrauchs einer damals Elfjährigen verantworten. Der Fall war damals Stadtgespräch. Der Mann war bereits mehrfach im Gefängnis, und die Sozialprognose ist wenig optimistisch stimmend. Immer wieder waren Drogen und Alkohol im Spiel, in jüngster Zeit wohl auch Beruhigungsmittel, wie eine Blutuntersuchung ergab. Eine Arbeitsstelle hatte er noch nie, er lebt von Hartz IV. Was am Nachmittag des 12. Juni 2017 mit Blick auf den aktuellen Prozess passierte, ist schnell erklärt: Der Angeklagte war erheblich alkoholisiert (später wurden 1,23 Promille festgestellt). Er war mit dem Fahrrad in Idar unterwegs, fuhr Schlangenlinien. Ein aufmerksamer Bürger informierte die Polizei, die den Mann schnell stellte. Dieser wollte flüchten, strauchelte, stürzte und landete in einem Vorgarten. Er wehrte sich gegen die Anweisungen der Polizeibeamten, wollte sich nicht ausweisen, war völlig unzugänglich, beleidigte die Beamten aufs Übelste – unter anderem mit sexualisierten Begriffen – und bedrohte sie später auch bei der Fahrt im Rettungswagen, der den nach dem Fahrradsturz leicht verletzten Mann ins Klinikum brachte.

Die Beamten, alle vier waren als Zeugen geladen, hatten sich eine Menge anhören müssen und den Angeklagten unter anderem fixiert, was mit erheblicher Gegenwehr verbunden war. Der Angeklagte musste zudem auf den Boden gelegt werden.

Der 27-Jährige war voll geständig, gab aber an, sich nicht an das Geschehen erinnern zu können: Er habe einen Blackout gehabt. Er vermute einfach mal, dass die Polizisten wüssten, was da passiert sei. Die vier Zeugen in Uniform, darunter auch eine Frau, waren eindeutig in ihren Aussagen und betonten, es komme mit der speziellen Klientel, die man in Idar-Oberstein vorfinde, schon mal häufiger vor, dass man beleidigt werde. Der Angeklagte entschuldigte sich mehr oder weniger halbherzig bei den Beamten.

Staatsanwalt Heinrich Schneider sah eine verminderte Schuldfähigkeit gegeben, betonte aber: „Wenn andere Ihnen helfen wollen, so wie die Polizeibeamten damals, dann sehen sie rot. Sie schaden anderen und vor allem sich selbst.“ Verteidiger Peter Klaus Uebel kommentierte, sein Mandant wisse, dass er unbedingt eine Therapie machen, von Alkohol und Drogen wegkommen müsse: „Das ist seine letzte Chance.“ Er bat um ein mildes Urteil, sodass einer Therapie perspektivisch nichts im Wege steht. Pfeifer sagte in seinem Schlusswort: „Sie stehen in diesem Jahr zum dritten Mal hier bei mir vor Gericht. Das schaffen nicht viele. Es dürfte Ihnen klar sein, dass Sie sich eindeutig auf dem abtsteigenden Ast befinden.“

Von unserer Redakteurin Vera Müller

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Samstag

13°C - 29°C
Sonntag

14°C - 28°C
Montag

14°C - 29°C
Dienstag

15°C - 28°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige