40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Biokäse aus Berschweiler bei Kirn mundet Jury und Passanten
  • Aus unserem Archiv
    Berschweiler

    Biokäse aus Berschweiler bei Kirn mundet Jury und Passanten

    Da kam Freude auf in der Hofkäserei Schwalbenhof in Berschweiler. Nach einem öffentlichen Käsen des Siegerkäses Schwalbert wurde dem Team um den Käser Marian Dorn vom Verband der handwerklichen Milchverarbeitung im ökologischen Landbau die Silberne Käseharfe verliehen, durch deren Geschäftsführer Marc Albrecht-Seidel.

    Mit der "Silbernen Käseharfe" ausgezeichnet wurde der Schwalbenhof in Berschweiler durch Marc Albrecht-Seidel (links). Das Käsereiteam mit Natalie Schendel, Marian Dorn und Tim Schmidt (von rechts) freute sich über die Auszeichnung.  Foto: Günther Weinsheimer
    Mit der "Silbernen Käseharfe" ausgezeichnet wurde der Schwalbenhof in Berschweiler durch Marc Albrecht-Seidel (links). Das Käsereiteam mit Natalie Schendel, Marian Dorn und Tim Schmidt (von rechts) freute sich über die Auszeichnung.
    Foto: Günther Weinsheimer

    Verbraucher und Experten haben bei der Großen Käseprüfung des Verbandes aus 123 eingesandten Hofkäsespezialitäten den Schwalbert des Schwalbenhofes, einen Weichkäse nach Camembert Art, zum Gewinner des Deutschen Käsepreises 2016 gewählt und mit der Silbernen Käseharfe ausgezeichnet, erzählte Geschäftsführer Albrecht-Seidel.

    "Für die Betriebsgemeinschaft Schwalbenhof ist die Auszeichnung eine große Freude und Bestätigung für unsere traditionelle und handwerkliche Art der Käseherstellung", sagte der 30-jährige Käser Marian Dorn, dessen Vater Clemens den Demeter-Hof vor mehr als 30 Jahren gegründet hat, und der seitdem biologisch-dynamisch bewirtschaftet wird. Der Hof ist auch eines von insgesamt 31 Mitgliedern der rheinland-pfälzischen Milch- und Käsestraße.

    Biomilch kuhfrisch verarbeitet

    In der Käserei Schwalbenhof wird die Biomilch kuhfrisch in Handarbeit verarbeitet. Marian Dorn hat das Käsemachen in Graubünden in der Schweiz gelernt, aber auch bei einem neunmonatigen Praktikum auf dem Bornwiesenhof bei Wilzenberg-Hußweiler Erfahrungen sammeln können. Die Käserei hat er nach und nach aufgebaut. Heute kann man das vielfältige Schwalbenhof-Angebot im eigenen Hofladen und auf Wochenmärkten, unter anderem jeden Freitag in Bad Kreuznach kaufen: Fleisch, Milch, Honig, Eier, Gemüse, Brot und Käse. Bei Käse reicht die Auswahl vom mit der Silbernen Harfe ausgezeichneten Schwalbert über Maitaler Frischkäse, Rahmtaler, ein Weichkäse nach Münster Art, Wiesentaler-Schnittkäse und Berschkäs' bis hin zu Hartkäse aus Sommermilch.

    Inmitten der offiziellen Preisverleihung fand Marian Dorn - unterstützt von Tim Schmidt und Natalie Schendel - Zeit und Muse, den Siegerkäse öffentlich zu produzieren. Drei Stunden dauert das Prozedere, Sauberkeit ist höchstes Gebot. Lab und Käsekultur spielen eine wichtige Rolle bei der Käseproduktion, mit der Käseharfe wird die dickgelegte Milch in die gewünschte Bruchgröße geschnitten. Je kleiner die Teile werden, desto besser kann später die Molke abfließen und desto härter wird der Käse, der auch noch eine bestimmte Zeit im Reifekeller verbringen muss. "Milch hat ungefähr einen Wassergehalt von 87 Prozent. Durch die Käseherstellung sinkt der Wassergehalt auf rund 54 Prozent", weiß Albrecht-Seidel.

    "Auf Herz und Nieren wurden die insgesamt 123 Käseproben untersucht von einer Fachjury, aber auch vom Publikum auf dem Deutschen Käsemarkt im September in Nieheim. Aus der vergebenen Punktzahl beider Prüfungen werden die Gewinner ermittelt. Bei den Fachprüfern kam es in erster Linie auf das Aussehen außen und innen an, aber auch auf Konsistenz, Geruch und Geschmack", erzählt Geschäftsführer Albrecht-Seidel, dessen Verband vor 25 Jahren gegründet wurde und in ganz Deutschland 700 Mitglieder hat. 80 Prozent der landwirtschaftlichen Betriebe sind Biobetriebe.

    Simmertaler Kühe liefern Milch

    Marc Albrecht-Seidel rechnet den Schwalbenhof in Berschweiler zu den ziemlich modern eingerichteten Betriebe. Mit 150 000 Litern Milchleistung im Jahr zählt er zu den mittelgroßen Betrieben. "Die Simmentaler Kühe sind es, die auf den Weiden der Hunsrückhöhen eine hohe Milchqualität liefern", sagt der landwirtschaftliche Milchverwerter Marian Dorn. "Und dann kann auch nur ein guter Käse entstehen. 70 Prozent der gesamten Milchmenge gehen in die Käseherstellung. Die Käserei ist in unserem Betrieb ein wichtiges Standbein", sagt Dorn im Rahmen der Preisverleihung weiter. Im letzten Sommer lieferte er in die Bad Kreuznacher Eisdiele fünf Tonnen Joghurt.

    Marian Dorn will sich keineswegs auf den Lorbeeren ausruhen. Er und sein Team wollen weiterhin ihre ganze Kraft und Können in die Käseproduktion auf dem Schwalbenhof legen und dann irgendwann den Landwirtschaftsmeister angehen.

    Von unserem Mitarbeiter Günter Weinsheimer

    "We feed People": Öko-"Schwalbenhof" in Berschweiler auf der großen LeinwandSchwalbenhof in Berschweiler: Alle Lebensmittel werden selbst produziert
    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    7°C - 12°C
    Dienstag

    7°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige