40.000
Aus unserem Archiv
Niederwörresbach

Besuch schwächer als im Vorjahr

Die 18. Achatbörse in Niederwörresbach war nicht ganz so gut besucht wie die vergangenen Auflagen. Veranstalter Peter Jeckel war aber dennoch im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Wochenende.

Jeckel schätzt, dass in diesem Jahr etwa 1000 Besucher den Weg in die Mehrzweckhalle und in die Großsporthalle gefunden haben – die überwiegende Zahl davon am Samstag. 2017 sind noch knapp 2000 Gäste gezählt worden. Rund 90 Aussteller unter anderem aus Deutschland, Österreich, Ungarn und der Schweiz waren nun wieder in den Hunsrück gekommen, um ihre Sammelstücke zu präsentieren. Besucher aus ganz Europa und sogar aus Übersee wollten sich diese weltweit einzige Börse nicht entgehen lassen. Jedes Jahr kommen viele der namhaftesten Sammler und Liebhaber dieser schönen Steine, um an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung standesgemäß von der Deutschen Edelsteinkönigin Anna-Lena Märker und Jeckel selbst. Begeistert waren die Mineralienfreunde auch von der Sonderschau „Schätze aus dem Schwarzwald“. Eine Sammlerin aus Bühl in Baden zeigte in vier Vitrinen wunderschöne Achate, Mineralien und versteinertes Holz von zahlreichen Fundstellen aus dem Schwarzwald.

Großen Applaus gab es auch für die Ausstellung mit Achat- und Mineralienbildern von Jörg Thomas aus Ludwigslust. „Das ist ein ganz fantastischer Künstler“, betonte Organisator Jeckel. „Er malt mit Pastellkreide ganz hervorragende fotorealistische Bilder. Zunächst denkt der Betrachter, es handelt sich bei seinen Werken um Fotografien, bevor er realisiert, dass es sich um gemalte Bilder handelt“, schwärmt Jeckel.

Neben diesen beiden Bonbons gab es auch interessante Fachvorträge, und am Samstag nahmen zahlreiche Besucher die Gelegenheit wahr, den bei Mineraliensammlern berühmten Steinbruch Juchem, der eigens zur Achatbörse geöffnet war, zu besuchen. Die Betreiberfirma bot somit allen Sammlern eine exklusive Möglichkeit des Mineraliensammelns schon vor der üblichen Saisoneröffnung. Leider spielte nur am Samstag das Wetter mit.

Am Sonntag war ein Besuch des Geländes nicht möglich. „Da hat es doch sehr stark geregnet, und unter diesen Umständen hätte die Sicherheit der anwesenden Personen nicht mehr gewährleistet werden können“, erklärt Jeckel. Doch alle Betroffenen hätten Verständnis für diese Maßnahme gehabt.

Auch 2018 fand wieder die beliebte und nach wie vor erfolgreiche Edelsteinrallye für Kinder und Jugendliche statt. Die jungen Schatzsucher bekamen einen Bogen mit Fragen, die beantwortet werden mussten, und erhielten als Lohn für die richtigen Antworten einen edlen Stein als Gewinn. Das gastronomisches Angebot – die Pizzeria Salvatore wartete mit italienischen Leckereien auf, und die Metzgerei Juchem hatte Hunsrücker Spezialitäten im Angebot – rundeten die gelungene Veranstaltung ab.

Aber nach der Börse ist vor der Börse. Peter Jeckel und seine Mitstreiter wollen nichts dem Zufall überlassen. Sie haben schon jetzt Broschüren mit dem Hinweis auf die 19. Achatbörse im nächsten Jahr ausgelegt. Sie findet am Samstag und Sonntag, 9. und 10. März 2019, natürlich wieder in Niederwörresbach statt. In einer Sonderschau aus den USA werden dann Achate, Lithophysen, Jaspis und versteinertes Holz zu sehen sein.

Von unserem Redakteur
Andreas Nitsch

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Regionalwetter
Mittwoch

13°C - 30°C
Donnerstag

5°C - 23°C
Freitag

6°C - 19°C
Samstag

7°C - 20°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach