40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Berühmtes Kama-Gefühl wiederbelebt
  • Aus unserem Archiv
    Idar-Oberstein

    Berühmtes Kama-Gefühl wiederbelebt

    Kama reloaded, Kama 2.0: Man kann es nennen, wie man will. Auf alle Fälle: Das Kama-Festival – 1991 erstmalig veranstaltet, ganz schnell Kult und zum Bedauern vieler Fans letztmalig im September 2008 organisiert – erlebt eine Wiedergeburt.

    Die Uhr kann man nicht zurückdrehen. Der Zeitgeist ist ein anderer. Die legendäre Idar-Obersteiner Open-Air-Fete hat neue, junge Fans, die sich nicht nur über coole Musik freuen, sondern über das Gesamtpaket Kama-Reaktivierung, für das sich viele Idar-Obersteiner in ihrer Freizeit engagieren. Dank der Sponsoren – darunter die Kreissparkasse Birkenfeld und die OIE – kostete der Eintritt nur 5 (Freitag) beziehungsweise 6 Euro (Samstag). Für die jungen Leute machbar. Höhere Preise hätten sicherlich den ein oder anderen abgeschreckt. Die Idee, das Kama wiederzubeleben, war eher zufällig im vergangenen Sommer entstanden.

    Und so zufällig wie auch ein bisschen improvisiert wirkte der Festivalstart am Freitagabend: Zur Einlasszeit gab es weder Getränke noch eine Kasse. Viele der rund 150 Besucher vermissten zudem einen Grillstand. Kurzzeitig war auch die Stromversorgung in Gefahr. Organisatorin Christiane Wayand betonte gegenüber der NZ: „Es gab einige Missverständnisse und Kommunikationsprobleme.“ Letztlich sei das Ganze eine Art „Versuchskaninchen“, und ohnehin habe man den Festivalfreitag eher als familiäre Veranstaltung ausgerichtet. Und so war es auch: Letztlich wirkte der Freitagabend wie ein großes Klassentreffen. Kama-Gänger von früher feierten, freuten sich – wenngleich der ein oder andere merkte, dass langes Sitzen auf einer Wiese dann doch mehr auf die Knochen geht als damals ...

    Die früheren Baumi and The Smoke Controllers um Gitarrist Jens Baumgart hatten sich vor einem Jahr speziell fürs Daal-Festival wieder zusammengetan, um unter dem komprimierten Namen Controllers aufzutreten. Unter diesem Namen waren sie nun im Kammerwoog mit am Start. Rockig, modern: Die Band machte ihre Sache sehr gut. Beim Kama-Revival dabei zu sein, war Ehrensache, betonten die Musiker.

    Die Bandbreite von Old School, die danach auftraten und für eine doch noch richtig gute Fete sorgten, reicht von AC/DC über Judas Priest, Molly Hatchet, Queen, Robert Palmer, Thin Lizzy bis hin zu ZZ Top: Die Truppe sorgte für Stimmung bis gegen 1 Uhr morgens. Und letztlich war es tatsächlich wieder da, dieses Kama-Feeling. Auch wenn der einst für das Festival typische Regen zum Glück diesmal ausblieb.

    MuM-Event und WMB-Events ließen am Samstagabend mit „Kama Beats“ das Gelände beben: ein Erlebnis für alle Freunde der elek-tronischen Musik. Und die sind bekanntlich eher deutlich jünger als die Kama-Fans von früher. MuM-Event präsentierte Top-DJs. Mit dabei: Pablo Stumm und Schnurz und Piepe aus Essen. Außerdem an den Turntables: Cherry Hamlet und Delta P. Catering, Licht, Ton: Das war dann schon eine andere Liga als am Tag davor bei „Kama rockt“. Viel Lob gab es während der Veranstaltung, und auch in den sozialen Netzwerken folgten entsprechend positive Kommentare. Anscholi Müller von MuM-Event war sehr zufrieden: „Es waren rund 400 Besucher da. Im nächsten Jahr wollen wir die Veranstaltung auf alle Fälle wiederholen. Das steht bereits fest.“ Besonders erfreulich: Es blieb friedlich, es gab keinerlei Schlägereien oder Ähnliches auf dem Kammerwoog-Gelände.

    Von unserer Redakteurin Vera Müller

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    7°C - 12°C
    Dienstag

    7°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige