40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » An die Anfänge von Dorf und Wehr erinnert
  • Aus unserem Archiv

    LangweilerAn die Anfänge von Dorf und Wehr erinnert

    Es kommt nicht so oft vor, dass Uwe Weber einen Ortsbürgermeister umarmt, noch dazu einen von der CDU: Der VG-Bürgermeister mit SPD-Parteibuch drückte Alfred Reicherts, nachdem er ihm die Ehrenurkunde des Gemeinde- und Städtebunds überreicht und angekündigt hatte, dass Reicherts im Oktober auch noch die Silberne Ehrennadel des Landkreises erhalten werde.

    Dicht besetzt war der Tisch der Ehrengäste bei Langweilers Jubiläumsfeier: (von rechts) VG-Bürgermeister Uwe Weber, Ortsbürgermeister Alfred Reicherts, der frühere Landrat und VG-Bürgermeister Wolfgang Hey, der Vorsitzende des Fördervereins Deutsche Edelsteinstraße, Martin Schupp, Reicherts Ehefrau Monika, der Erste Beigeordnete von Langweiler, Stephan Hahn, Edelsteinkönigin Anna-Lena Märker, Sensweilers Ortsbürgermeister Günter Gros und seine Frau sowie der frühere Erste Beigeordnete der VG Herrstein, Karl-Heinz Schneider, stießen aufs Jubiläum an.  Foto: Reiner Drumm
    Dicht besetzt war der Tisch der Ehrengäste bei Langweilers Jubiläumsfeier: (von rechts) VG-Bürgermeister Uwe Weber, Ortsbürgermeister Alfred Reicherts, der frühere Landrat und VG-Bürgermeister Wolfgang Hey, der Vorsitzende des Fördervereins Deutsche Edelsteinstraße, Martin Schupp, Reicherts Ehefrau Monika, der Erste Beigeordnete von Langweiler, Stephan Hahn, Edelsteinkönigin Anna-Lena Märker, Sensweilers Ortsbürgermeister Günter Gros und seine Frau sowie der frühere Erste Beigeordnete der VG Herrstein, Karl-Heinz Schneider, stießen aufs Jubiläum an.
    Foto: Reiner Drumm

    Silber für 25 Jahre: Ein Vierteljahrhundert ist Reicherts Bürgermeister von Langweiler, genau so lange wie Langweiler eigenständige Ortsgemeinde ist. Ein Vierteljahrhundert existiert auch die Feuerwehr, und fast wäre auch das Köhlerfest in diese Zeitspanne gefallen: Das Fest wird seit 1991 alle drei Jahre gefeiert.

    Langweiler wurde 1992 selbstständig und feierte das „Silberne“ am Sonntag mit Sektempfang, Ehrengästen, Einwohnern und Nachbarn aus Sensweiler in der Pizzeria Piccola Lucia. Vor der Gaststätte standen Festzelt, Getränke- und Essenstand. Die Feuerwehr hatte schon am Samstagabend mit Musik und Fassbier zur Geburtstagsparty eingeladen.

    Und sicher waren auch dort Sensweiler Bürger dabei. Denn mit dem Nachbarort bildete Langweiler ab 1969 eine Gemeinde, Sensweiler war der Hauptort. Davor gehörte Langweiler zu Wirschweiler. Wolfgang Hey, damals Bürgermeister der VG Herrstein, erinnerte an die Monate, die für ihn „eine der interessantesten Geschichten meiner Laufbahn“ waren. Am 1. Januar 1992 wurde Langweiler aus Sensweiler ausgegliedert, ein halbes Jahr zuvor war in einem Winzerhof in Rheinhessen das entscheidende Gespräch geführt worden.

    Zunächst übernahm Hey kommissarisch das Amt des Ortsbürgermeisters, bis im April desselben Jahres Alfred Reicherts gewählt wurde. Dass Wolfgang Hey wenige Jahre später bei seiner Wahl zum Landrat im Köhlerdorf 75 Prozent der Stimmen bekam, führt er auf seinen Einsatz für den Ort zurück.

    In Langweiler herrsche immer ein besonderes Klima, sagt Hey, „alles ist hier etwas herzlicher“. Uwe Weber, der nach Hey und Klaus Beck die Führung der VG-Verwaltung übernahm, benutzt in seiner Rede dasselbe Adjektiv: „Die Menschen sind sehr herzlich und geradeaus. Ich fühle mich richtig wohl hier.“ Langweiler gehöre zu den Orten, die sich in den vergangenen zehn, zwölf Jahren besonders gut entwickelt haben.

    Weber hatte keinen leichten Stand nach Reicherts Einführungsrede. Den „OB“ sticht öfter der Hafer, auch an diesem Morgen. In seinen Vortrag hatte er ein Bild mit sich selbst und der Edelsteinkönigin eingebaut. „Das bin ich mit Anna-Lena in Hongkong. Wir haben dort Langweilers Jubiläum gefeiert.“ Dies stimmt nicht ganz: Die beiden waren vorigen September auf der Hongkonger Schmuckmesse. Das Thema kam noch einmal auf, als Langweilers Ortsgemeinderat und der Beigeordnete ihm gegen Ende der Feierstunde als Dankeschön einen Reisegutschein schenkten. Reicherts reagierte prompt: „Anna-Lena, wir fahren noch mal.“ Der Erste Beigeordnete Stephan Hahn hatte sicher nicht solche Momente gemeint, als er den Ortsbürgermeister lobte: „Ohne dich wäre Langweiler nicht das, was es heute ist.“

    Christoph Bernard sprach von der schwierigen Unterkunft beim Start der Freiwilligen Feuerwehr Langweiler vor 25 Jahren. Das Gerätehaus war eine alte Scheune, die Zustände seien katastrophal gewesen. Auf einem Bild, das Bernard zeigte, sieht man, wie ein Traktor ein Feuerwehrauto aus der Scheune holt, es passt nur knapp durchs Tor. Mitte der 1990er-Jahre zog die Wehr in ein neues Gerätehaus ein. Bernard kam im Jahr 2000 als jüngster Wehrführer in Rheinland-Pfalz ins Amt, ein Jahr später wurde die Jugendfeuerwehr gegründet, 2011 kam „endlich, nach langem Kampf“ das erste gebrauchte Tragkraftspritzenfahrzeug und kurz darauf ein zweites, besseres. VG-Bürgermeister Weber kündigte an, dass für 2018 Langweilers Feuerwehr ein Wasser führendes Fahrzeug erhält. Bernard wurde ebenso wie Reiner Josten und Oliver Lautz geehrt: Die drei sind seit der Gründung der Wehr vor 25 Jahren dabei.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Samstag

    6°C - 20°C
    Sonntag

    7°C - 19°C
    Montag

    7°C - 18°C
    Dienstag

    7°C - 19°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ