40.000
Aus unserem Archiv
Baumholder

Altstadtfest: Rallyefans mischten sich unter die Partygäste

Satte Gitarrenriffs und dumpfe Bässe hallen durch die Gassen der hell erleuchteten Altstadt. Auf zwei Bühnen spielen überregional bekannte Musikgruppen aktuelle Hits, Ohrwürmer und Rockklassiker. Zwischen Poststraße und Marktplatz feiert die Menge eine ausgelassene Sommernachtsparty.

In zahlreichen Höfen wie hier im Hof Giszas wurde gemeinsam auf das Gelingen des Festes angestoßen. Wo man auch hinschaute, war die Stimmung ausgelassen und friedlich. Verschiedene Musikgruppen sorgten für Unterhaltung.  Foto: Benjamin Werle
In zahlreichen Höfen wie hier im Hof Giszas wurde gemeinsam auf das Gelingen des Festes angestoßen. Wo man auch hinschaute, war die Stimmung ausgelassen und friedlich. Verschiedene Musikgruppen sorgten für Unterhaltung.
Foto: Benjamin Werle

Von unserem Mitarbeiter Benjamin Werle

Der süße Geruch von Bratwürsten und Popcorn liegt in der Luft. Das 26. Baumholderer Altstadtfest ist in vollem Gange.

Mit Livemusik und einem abwechslungsreichen kulinarischen Angebot ist es dem veranstaltenden Bürgerverein auch in diesem Jahr gelungen, ein tolles Festwochenende auf die Beine zu stellen. Aller Ehren wert ist das Engagement der kleine Gruppe: Um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen, war das zehnköpfige Team fünf Tage im Einsatz. "Das geht schon in die Knochen", bestätigt Bürgervereinsvorsitzender Bernd Fritsch, der den Einsatz der Helfer koordinierte. "Der Aufwand hat sich aber gelohnt. Die Veranstaltung war eine hervorragende Werbung für Baumholder. Es waren viele auswärtige Besucher da", freut sich Fritsch, der sich bei der Stadt und den Gastronomen für deren Unterstützung bedankte.

Straßenfestivalatmosphäre und internationales Flair machten den besonderen Charakter des dreitägigen Festes aus, das mit dem traditionellen Fassanstich am frühen Freitagabend eröffnet wurde. Neben den Straßenzügen auf der Partymeile zwischen Marktplatz und Poststraße waren auch die angrenzenden Restaurants und Bars gut gefüllt. Bei einem Gläschen Wein oder einer Tasse Cappuccino verfolgten die zahlreichen Gäste in den Cafés in aller Ruhe den Trubel zwischen den Häusergassen. Unter die deutschen und amerikanischen Gäste mischten sich am späteren Abend viele Rallyefans aus Spanien, Belgien, Frankreich und Holland. Friedlich vereint feierten die verschiedenen Kulturen gemeinsam bis tief in die Nacht hinein.

Verwöhnt wurden die Besucher von einem abwechslungsreichen kulinarischen Angebot: Mexikanische, italienische, amerikanische und spanische Köstlichkeiten standen unter anderem auf der Speisekarte. Die Besucherresonanz blieb im Vergleich zum Vorjahr etwa gleich, die Veranstalter zeigten sich jedenfalls zufrieden mit dem Andrang. Für tolle Stimmung sorgten mehrere Bands.

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
E-Mail

Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Regionalwetter
Freitag

-8°C - 2°C
Samstag

-8°C - 5°C
Sonntag

-13°C - 1°C
Montag

-13°C - -3°C
epaper-startseite
Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

Nahe am Ball
Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
Anzeige