40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Älteres Ehepaar von Nachbarn verprügelt
  • Aus unserem Archiv
    Idar-Oberstein

    Älteres Ehepaar von Nachbarn verprügelt

    Wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung verurteilte Amtsrichter Johannes Pfeifer zwei Brüder aus Idar-Oberstein im Alter von 26 und 30 Jahren zu Freiheitsstrafen von einem Jahr auf Bewährung sowie einer Schmerzensgeldzahlung von insgesamt 3500 Euro.

    Die beiden Männer hatten in der Nacht auf den 29. Dezember 2012 in Mittelbollenbach betrunken auf dem Grundstück ihrer Nachbarn, einem älteren Ehepaar, randaliert. Sie zündeten Feuerwerkskörper unter dem Auto des Nachbarsohnes, schlugen gegen die Rollläden, traten gegen die Haustür und klingelten schließlich. Grund hierfür war ein vorangegangener, über Facebook ausgetragener Eifersuchtsstreit des älteren Bruders mit dem Sohn der beiden Geschädigten. Dieser hatte sich mit der Exfreundin des Angeklagten eingelassen. In der Dezembernacht wollten die beiden Brüder den jungen Mann nun zur Rede stellen, es öffnete jedoch lediglich der 66-jährige Vater des Mannes die Haustür. Dieser versuchte, die beiden Betrunkenen zu beruhigen und schloss die Tür wieder. Als die beiden Männer weiter randalierten und sich mehrmals gegen die Haustür warfen, um diese aufzubrechen, öffnete der Rentner die Haustür erneut, aus Angst, diese könnte Schaden nehmen.

    Als die beiden Angeklagten daraufhin versuchten, sich gewaltsam Zutritt ins Haus zu verschaffen, schubste der Hausbesitzer den älteren Bruder zurück. Dies setzte eine Kettenreaktion in Gange, in deren Folge der jüngere Mann seinem Bruder zu Hilfe eilte, jedoch von dem Rentner in den Schwitzkasten genommen wurde. Dies wiederum veranlasste den älteren Mann, seinem Bruder beizustehen, und so schlug er dem Hausbesitzer mit der Faust aufs Auge. Der ging infolge des Schlages zu Boden, woraufhin die beiden Brüder weiter auf ihn einschlugen und ihm mit Tritten zusetzten.

    Als die 66 Jahre alte Ehefrau des Opfers dazukam, eskalierte die Situation, der ältere Bruder trat der Rentnerin mit einem gezielten Tritt direkt unter das Knie. Die ältere Dame erlitt dadurch einen Schienbeinbruch. Die Verletzung ist immer noch nicht vollständig ausgeheilt, bis heute kann die Rentnerin nur mithilfe einer Krücke gehen. Ihr Ehemann erlitt eine schwere Kopfverletzung.

    Die beiden Brüder akzeptierten das Urteil. Beide waren bis dahin frei von Vorstrafen. Ihre Entschuldigungen an die Opfer sah Richter Johannes Pfeifer jedoch als unglaubwürdig an, da diese erst acht Monate nach der Tat erfolgten - kurz vor der Verhandlung: "Wenn Ihnen Ihr Verhalten wirklich Leid täte, hätten Sie sich schon einen Tag später bemüht, den Schaden wieder gutzumachen", so der Richter.

    Von unserer Mitarbeiterin Silke Bauer

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Silke BauerSilke Bauer (sib)
    Redakteurin
    0171-2976119
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Samstag

    9°C - 18°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    7°C - 12°C
    Dienstag

    7°C - 13°C
    epaper-startseite
    Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 201

    Die Kandidaten im Wahlkreis 201: Porträts, Interviews und Aktionen

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige