40.000

BirkenfeldVerantwortung bleibt am Ortsbürgermeister hängen

Gehören Hexenfeuer zum aussterbenden Brauchtum? Noch ist das Spektakel am Vorabend des 1. Mai in einer Vielzahl von Gemeinden hierzulande die Regel. Aber mehr und mehr Orte nehmen davon Abstand. Die Ortsbürgermeister sind verunsichert, wissen angesichts einer wachsenden Zahl von Verordnungen nicht mehr, wie sie für deren Einhaltung sorgen sollen.

Die 3000-Einwohner-Gemeinde Hoppstädten-Weiersbach, wo man bis dahin immer am Naheufer eines der prächtigsten Maifeuer der Region angezündet hatte, war eine der ersten Kommunen, die nach 1999, dem Jahr des Inkrafttretens ...

Lesezeit für diesen Artikel (353 Wörter): 1 Minute, 32 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Nahe-Zeitung
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Montag

-10°C - 0°C
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-6°C - 0°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach