40.000
Aus unserem Archiv

Vera Müller kommentiert: Kompromiss ist alternativlos

Wer A sagt, muss auch B sagen: Zu einem Nationalpark gehören Radwege. Da muss sich auch die innerstädtische Infrastruktur für neue Aspekte öffnen, zumal der Radtourismus samt E-Biker stetig zunimmt.

Vera Müller
Vera Müller
Die Stadt Idar-Oberstein kann sich – wenn sie zukunftsfähig sein will und mit der Zeit gehen möchte – dem nicht verschließen. Vom Idar-Obersteiner Bahnhof zum Erbeskopf: Das sieht das Konzept für den Nationalparkradweg vor. Und da ist Tiefenstein ein nicht unwesentliches Puzzleteil.

Schwer vorstellbar, wenn es hieße: Da müssen wir den Radweg leider unterbrechen, weil die Anlieger verständlicherweise lieb gewonnene Gewohnheiten (direkt vor dem Haus zu parken) nicht aufgeben wollen. Alternativen zum Schutzstreifen zu finden, die schnell umsetzbar und vor allem bezahlbar sind, dürfte schwierig sein. Insofern hat der Bauausschuss eine kluge Entscheidung getroffen, die wohl auch der Stadtrat absegnen wird.

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Montag

-1°C - 5°C
Dienstag

-1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 4°C
Donnerstag

1°C - 6°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach