40.000
Aus unserem Archiv
Kempfeld

Mehr Spielraum für die gar nicht mehr so kleinen Wölfchen

Endlich mehr Spielraum für die „Wölfchen“ an der Wildenburg: Im Laufe des Wochenendes ziehen die Vier, die schon gar nicht mehr so klein sind, ins große Gehege der Wolfsblut Wolfslandschaft um.

Foto: Wildfreigehege/Diana Grandmaire

Besucher, die sie noch "hautnah" in der Eingangsschleuse sehen möchten, müssen sich also sputen. Später muss man dann bisweilen schon ein Adlerauge haben, um die Raubtiere in dem 12 000 Quadratmeter großen Areal mit ausreichend Rückzugsflächen ausmachen zu können, zumal die geplante Videoüberwachung noch auf sich warten lässt. Als kleiner Trost wird mit dem Umzug ins große Gehege eine zweite Fütterung angeboten: Dann kann man die Tiere täglich um 11 und um 16 Uhr aus kurzer Distanz beobachten und den Mitarbeitern des Wolfsteams auch Fragen stellen.

In den vergangenen Tagen haben die kleinen Wölfe, für die noch immer Namen gesucht werden, bereits etliche Ausflüge ins große Gehege gemacht. In der Hitze des Spätsommers hatten sie besonders am Teich ihren Spaß. sc

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Dienstag

-1°C - 17°C
Mittwoch

0°C - 18°C
Donnerstag

4°C - 22°C
Freitag

5°C - 20°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach