40.000
Aus unserem Archiv
Kusel

Kuseler Herbstmesse: Pöbler spuckt Polizistinnen an – Verlauf überwiegend friedlich

Mit einem unangenehmen Vorfall ging für zwei Polizistinnen die Kuseler Herbstmesse zu Ende. Ein stark alkoholisierter französischer Messegast spuckte die Beamtinnen an und traf eine von ihnen im Gesicht, als sie ihn wegen seines aggressiven Auftretens zur Polizeiinspektion beförderten. Zuvor war der Polizei gemeldet worden, dass der Mann sich aggressiv und pöbelnd gegenüber anderen Messegästen verhalte. An Ort und Stelle legte er bei der Überprüfung den eingesetzten Beamten gegenüber ein ähnliches Auftreten an den Tag.

Foto: picture alliance / dpa

Auf dem Weg zur Wache verhielt er sich so uneinsichtig und aggressiv, dass ihm Handfesseln angelegt werden mussten. Schließlich gipfelten seine Pöbeleien und Angriffe in der Spuckattacke. Auf der Wache entnahmen die Beamten ihm eine Blutprobe und verhängten ein Verhinderungsgewahrsam bis zum frühen Dienstagmorgen.

Ein auf dem Heimweg eingelegtes Schläfchen hatte am späten Montagabend böse Folgen für einen Messebesucher. Gegen 21.30 Uhr hatte er es sich auf einer Parkbank im Benzinopark gemütlich gemacht. Als er eine halbe Stunde später erwachte, war seine Fototasche mit einer hochwertigen Fotokamera, Zubehör und drei Objektiven verschwunden. Wer Hinweise zu dem Diebstahl geben kann, meldet sich bei der Polizei Kusel unter Tel. 06381/9190.

Insgesamt bewertet die Polizei die diesjährige Herbstmesse im Rückblick als friedliche Großveranstaltung, bei der allerdings die typischen Begleiterscheinungen nicht ausblieben. Bei Verkehrskontrollen rund um das Messegelände wurden zwei Trunkenheitsfahrten festgestellt und entsprechend geahndet. Die ein oder andere bevorstehende Trunkenheitsfahrt konnte durch das proaktive Einschreiten der Polizei verhindert werden. Weiter wurden zwei Verkehrsunfälle registriert, bei denen die Verursacher das Weite suchten sowie zwei weitere Verkehrsunfälle registriert, die unmittelbar mit dem An- und Abreiseverkehr von Messebesuchern in Verbindung zu bringen sind. Soweit der Polizei bekannt, tranken sich drei Besucher in einen Zustand der Hilflosigkeit und mussten durch Polizei oder Rettungskräfte versorgt werden.

Die Polizei konnte bei zwei Familienzusammenführungen behilflich sein, indem die Kinder wieder in die Obhut ihrer Eltern übergeben wurden. Mehrere Fund- und Verlustanzeigen wurden ebenfalls durch die Polizei Kusel bearbeitet.

Derzeit sind zwei Diebstähle an Messeständen und zwei Diebstähle an Messebesuchern bekannt. Eine Sachbeschädigung sowie sechs Körperverletzungsdelikte, die unmittelbar mit Messebesuchern in Verbindung zu bringen sind, registrierte die Polizei auf dem oder in näherer Umgebung des Messegeländes. Mehrere Platzverweise wurden ausgesprochen, weil Besucher sich aggressiv verhielten. In drei Fällen mussten diese durchgesetzt werden, indem die Polizei uneinsichtige Pöbler in Gewahrsam nahm. Dabei kam es neben der eingangs geschilderten Widerstandshandlung auch zu einer Beleidigung eines Beamten. Eine exhibitionistische Handlung wurde ebenfalls als Straftat erfasst, der Beschuldigte ermittelt und nach einem entsprechenden Aufklärungsgespräch ein Platzverbot für das Messegelände über die gesamte Veranstaltungsdauer ausgesprochen.

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Regionalwetter
Mittwoch

2°C - 10°C
Donnerstag

1°C - 9°C
Freitag

-1°C - 9°C
Samstag

-2°C - 7°C
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach