40.000
Aus unserem Archiv
Idar-Oberstein

An Gerüchten um Abwanderung ist nichts dran: Starkoch Manzi fühlt sich im Parkhotel wohl

Sternekoch Renato Manzi fühlt sich nach eigenem Bekunden in der Küche des Parkhotels wohl und hegt keine Abwanderungsgedanken: "Ich will nicht weg." Zu dieser Klarstellung sieht sich der 46-Jährige wegen in Idar-Oberstein kursierender Gerüchte veranlasst.

Renato Manzis Kochkünste locken die Menschen scharenweise ins Parkhotel.  Foto: Hosser
Renato Manzis Kochkünste locken die Menschen scharenweise ins Parkhotel.
Foto: Hosser

Von Kurt Knaudt

Sie führten dazu, dass ein Gast, der im Parkhotel seine Hochzeit feiern wollte, sich schon anderweitig orientieren wollte – ehe er sich dann vorsichtshalber doch noch mal bei Manzi selbst erkundigte. Der fiel ebenso wie Miteigentümer Hans Dieter Krieger aus allen Wolken.

"Das ist ja schon geschäftsschädigend, weil da absolut nichts dran ist", ärgert sich Krieger. Im Gegenteil: Das Restaurant im Parkhotel ist jetzt sogar nach Manzi benannt. Zur symbolischen Eröffnung unter neuem Namen wird er bei einem italienischen Abend am Samstag, 27. Februar, ein exquisites Fünf-Gänge-Menü für 65 Euro auftischen. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Freuen können sich Feinschmecker auch auf eine im Sommer geplante Küchenparty, zu der Manzi zwei oder drei befreundete Sternköche einladen will.

In der Region spricht sich durch Mundpropaganda immer mehr herum, dass in der Küche des Parkhotels seit April ein ausgewiesener Könner seines Fachs am Werk ist. Silvester war das Restaurant inklusive Nebenräumen und Bistro mit 100 Gästen komplett ausgebucht – und mehr als die Hälfte der Gäste kam von außerhalb, berichtet Manzi, der einst in der Taube Tonbach in Baiersbronn bei Deutschlands Topkoch Harald Wohlfahrt lernte.

Das Restaurant im Parkhotel ist jetzt sogar nach Manzi benannt.
Das Restaurant im Parkhotel ist jetzt sogar nach Manzi benannt.
Foto: Hosser

Der Betrieb habe insgesamt deutlich zugenommen, freut sich der Chef de cuisine im Parkhotel über die steigende Resonanz. Für den Februar liegen bereits 14 Buchungen für größere und kleinere Gesellschaften vor. Selbst im naturgemäß eher schwachen Januar lief es bisher gut. "Ich bin zufrieden. Nur aus Idar-Oberstein könnten es mehr Gäste sein", bedauert Hans Dieter Krieger. Er betreibt das erste Haus am Platz nach wie vor mit einer gehörigen Portion Idealismus. Während das Viersternehotel sich trägt, sei das Restaurant – auch wegen einiger im vorigen Jahr notwendiger Investitionen – 2015 immer noch ein Zuschussgeschäft gewesen.

Einig sind sich Koch und Arbeitgeber bei den Zielen: Vorrang habe nach einigen personellen Veränderungen weiterhin, das Angebot auf hohem Niveau zu stabilisieren. Zwei Jungköche unterstützen den Küchenchef zurzeit. Neben einem weiteren Koch wird noch ein Lehrling gesucht.

Manzi verwendet nur beste, stets frische Zutaten, keine Konserven und keine Geschmacksverstärker. Das gilt nicht nur für das Restaurant, sondern auch für das Bistro, wo es jeden Mittag ein Tagesgericht für 12,50 Euro gibt. Der wöchentliche Speiseplan wird inzwischen wieder an Stammkunden versandt. Für den 46-Jährigen ist Kochen nicht nur Beruf, sondern auch Hobby und Berufung: "Ich bin fast schon süchtig danach und empfinde das nicht als Arbeit." So hat er immer wieder Urlaubstage bei seinem Vorbild Harald Wohlfahrt verbracht, der im November 2014 bei der Winners Night zu Gast war. Mit ihm geht er ab und zu auch auf Kochtour ins Ausland – und verbindet so seinen Traumjob mit seinem zweiten Hobby, dem Reisen. "Ich will lernen und mich stetig weiterverbessern", lautet Manzis Anspruch an sich selbst.

Zweimal einen Stern erkocht

Nach einer Lehre zum Metzger (1984–1987) absolvierte Renato Manzi anschließend eine Ausbildung bei Dreisternekoch Harald Wohlfahrt in Baiersbronn. Danach stand er in zwei Restaurants in Soest und Winterberg am Herd, ehe er ab 2001 aus dem Passione Rossa bei BollAnts im Park in Bad Sobernheim aus kleinen Anfängen ein mit einem Stern dekoriertes Spitzenrestaurant machte. 2013 wechselte er ins Restaurant Clauss-Feist in Traben-Trarbach, für das er ebenfalls einen Stern erkochte, ehe ihn Hans Dieter Krieger 2015 ins Parkhotel holte.

Idar-Oberstein Birkenfeld
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Stefan Conradt (sc)
Redaktionsleiter
Tel. 06781/605-43
E-Mail
Vera Müller (vm)
Redakteurin
Tel. 06781/605-52
E-Mail
Bettina Schäfer (bet)
Redakteurin
Tel. 06781/605-56
E-Mail
Andreas Nitsch (ni)
Redakteur
Tel. 06781/605-45
E-Mail
Axel Munsteiner (ax)
Redakteur
Tel. 06781/605-44
E-Mail
Peter Bleyer (pbl)
Redakteur
Tel. 06781/605-58
E-Mail
Silke BauerSilke Bauer (sib)
Redakteurin
0171-2976119
E-Mail
Jörg Staiber (jst)
Reporter
Tel. 06781/605-63
E-Mail
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach