40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Wie die Poesie der Straße zum Erfolg führt
  • PünderichWie die Poesie der Straße zum Erfolg führt

    Nico Feidens Weg hin zu einem erfolgreichen jungen Lyriker führte geradewegs aus der Obdachlosenszene der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen heraus. „Ich habe mich einfach auf die Straße gesetzt mit einem Schild, auf dem stand ,Deutsche Lyrik zu verkaufen'“, erzählt der 24-Jährige, der im Moseldorf Pünderich aufgewachsen ist. „Wenn es gut lief, habe ich auf diese Weise 200 Euro am Tag eingenommen.“ Das Fernsehen kam, eines führte zum anderen. Und jetzt steht Feiden unmittelbar davor, sich den Preis abzuholen. Für ein Gedicht aus seinem aktuellen Lyrikband „Das Echo des Weines“, der Mitte Oktober im Rhein-Mosel-Verlag erschien.

    Okay, um es gleich vorwegzunehmen: Es war kein Schicksalsschlag, der Nico Feiden sein Dach über dem Kopf raubte. Im Jahr 2013 entscheidet sich der damals 20-Jährige bewusst dafür, für eine ...

    Lesezeit für diesen Artikel (763 Wörter): 3 Minuten, 19 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    4°C - 7°C
    Sonntag

    4°C - 8°C
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 8°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige