40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Viele nehmen an der Langen Tafel Platz
  • Aus unserem Archiv

    ZellViele nehmen an der Langen Tafel Platz

    Die 15. „Lange Tafel“ hatte der Zeller Gewerbeverein 400 Meter lang in der Balduinstraße aufgebaut. Gastronomen, Winzer und Vereine boten Köstliches aus Küche und Keller. Ab der „Port“, hier beginnt die Balduinstraße, reihten sich die hübsch gedeckten Tische bis an die Kirche St. Peter. Schon zur Mittagszeit zog es viele Gäste an die Tafel. Gegen 15 Uhr begrüßte der Zweite Vorsitzende des Gewerbevereins, Daniel Schawo, die Gästeschar.

    400 Meter lang war die diesjährige Lange Tafel in Zell. Aufgetischt wurden allerlei Leckereien. Besonders in den späten Nachmittagsstunden herrschte Hochbetrieb in der Balduinstraße.  Foto:  Peter Scherer
    400 Meter lang war die diesjährige Lange Tafel in Zell. Aufgetischt wurden allerlei Leckereien. Besonders in den späten Nachmittagsstunden herrschte Hochbetrieb in der Balduinstraße.
    Foto: Peter Scherer

    Viel Freude bescherte die Kätzchentanzgruppe: Die kleinen schwarzen Kätzchen zogen von Tisch zu Tisch und hießen die Gäste willkommen. Auch die Weinkönigin Julia und der Erste Beigeordnete Karlheinz Weis stießen mit den Gästen an. Viel Lob wurde ausgesprochen. So sagte etwa ein Ehepaar aus Bonn: „Das ist eine tolle Veranstaltung, besonders der schmucke Bereich um den Marktplatz hat es uns angetan.“

    Gegen Abend füllte sich die Feiermeile, in der Balduinstraße war kaum mehr ein Durchkommen. Viele Gastronomen hatten sich neben ihrer täglichen Speisekarte noch etwas Besonderes einfallen lassen. Das Angebot reichte von Flammkuchen aus dem Holzsteinofen über Pilzvariationen, Wildgulasch mit Pfifferlingen bis zu in- und ausländischen Leckereien. Reißenden Absatz fanden die Kartoffelpuffer mit Apfelmus, die der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr anbot.

    Auf einer Bühne am Rathaus konnten die Gäste zweimal die Geschichte um die Entstehung des Namens „Zeller Schwarze Katz“ miterleben. Diese wurde von Laiendarstellern der Theatergruppe Kätz aufgeführt. Mitglieder der Tanzgruppe Popies umgarnten als Katzen verkleidet am Abend die Gäste und tauchten immer wieder an anderen Stellen auf. Das Walking Orchestra mit Sjweagele Band brachte fast zwei Stunden lang besondere Stimmung auf die Feiermeile. Nach Einbruch der Dunkelheit sorgten Hunderte von Laternen und Kerzen für ein gemütliches Ambiente. So wurde es auf den 400 Metern der Langen Tafel noch ein langer Abend. pec

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    11°C - 18°C
    Montag

    11°C - 18°C
    Dienstag

    10°C - 19°C
    Mittwoch

    11°C - 20°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige