40.000

Kaifenheim/ThürVerrückte Rallye führt durch halb Europa

Thomas Brost

So staubig wie im vorigen Jahr wird's wohl nicht werden, wenn Martin Simons und Kathrin Wingender am Samstag zur Motorrallye antreten – damals landeten die beide auf einer 10.000 Kilometer langen Fahrt in der Negev-Wüste quasi in einer Sackgasse – und mussten umkehren. Sie erreichten dennoch das Ziel der Allgäu-Orient-Rallye in Jordanien wohlbehalten. Und haben danach Blut geleckt für kuriose Straßenabenteuer unter skurrilen Vorzeichen. Die neue Herausforderung steht vor der Tür: Von Bremen aus müssen der Kaifenheimer und seine Freundin aus Thür innerhalb von 16 Tagen 20 europäische Staaten durchqueren.

„Kein Navi, keine Autobahn, ein Auto, das mehr als 20 Jahre alt ist, das sind die Bedingungen“, erläutert Martin Simons die Aufgabenstellung. Am Szenetreff „Schuppen 1“ in Bremen geht es ...

Lesezeit für diesen Artikel (411 Wörter): 1 Minute, 47 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

18°C - 29°C
Dienstag

19°C - 33°C
Mittwoch

20°C - 34°C
Donnerstag

20°C - 34°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach