40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Stein-Brüder laden zu Satire und 60er-Blues
  • Aus unserem Archiv
    Alf

    Stein-Brüder laden zu Satire und 60er-Blues

    Wenn der Frühling erste Grüße durchs Moseltal schickt, beginnt auch im Alfer Haus Waldfrieden die Saison für Genießer und Flaneure. Zwischen Ende April und Anfang November bieten die Brüder und Winzer Ulrich und Peter Stein dort ein ausgesuchtes Kulturprogramm.

    Ähnlichkeiten mit Hippiesängerin Janis Joplin nicht ausgeschlossen: Maggie McInthun kommt am Samstag, 30. April, mit der Band Koszmic Blue ins Alfer Haus Waldfrieden.
    Ähnlichkeiten mit Hippiesängerin Janis Joplin nicht ausgeschlossen: Maggie McInthun kommt am Samstag, 30. April, mit der Band Koszmic Blue ins Alfer Haus Waldfrieden.

    Alf - Wenn der Frühling erste Grüße durchs Moseltal schickt, beginnt auch im Alfer Haus Waldfrieden die Saison für Genießer und Flaneure. Zwischen Ende April und Anfang November bieten die Brüder und Winzer Ulrich und Peter Stein dort ein ausgesuchtes Kulturprogramm.

    Den Auftakt machen am Karsamstag, 23. April, drei Ehemalige der Satirezeitschrift Titanic: Oliver Maria Schmitt, Hans Zippert sowie Pit Knorr kommen zu einer Lesung unter dem Titel „In fremden Hemden“ nach Alf und wollen dabei österliche Töne gegen Heim- und Fernweh anschlagen. Der WDR ist zur Aufzeichnung dabei: Eine frühzeitige Anmeldung empfiehlt sich.

    Eine Woche später, am Samstag, 30. April, leben die 60er-Jahre und die Blues- und Folkmusik der Hippiesängerin Janis Joplin wieder auf: Die Gruppe Kozmic Blue mit Frontsängerin Maggie McInthn betritt die Bühne. Das Motto: „LSD, CIA und JFK: A Journey Through The Past With Janis.“

    Die Carmenfigur steht im Mittelpunkt des Abends am Samstag, 4. Juni: Ingrid El Sigai, Markus Neumayer und Frank Wolff interpretieren bei „Carmen verzweifelt gesucht“ mit Gesang, Cello und Flügel das Thema Eifersucht.

    „Mit heißem Herzen“ geht es am Samstag, 11. Juni, weiter: Kabarettistin Lioba Albus mischt das Liebesleben auf und wird von ihrem Alter Ego Mia Mittelkötter, der „sauerländischen Fachfrau für humorvolle Überlebensstrategien“, begleitet.

    Urkomisch soll es auch an den weiteren Juniterminen zugehen: Am Samstag, 18. Juni, trifft Jochen Malmsheimer Thomas C. Breuer am Krisenherd. Am Samstag, 25. Juni, präsentiert das Feuerwehrkollektiv Ich und Ich Lösch AG ihr Programm „Es brennt“.

    Ab Juli wird das Programm zum Teil wieder ernster: Am Samstag, 9. Juli, kommen Tenor Julian Prégardien und Götz Payer (Flügel) zum Liederabend mit Stücken von Schubert, Liszt und Schumann. Am Samstag, 16. Juli, tollt Kabarettistin Ruth Schiffer mit „Halbe Stunde“ auf der Bühne herum. Am Samstag, 20. August, ist das Einmannstück „Der Kontrabass“ von Patrick Süskind zu sehen. Am Wochenende 10. und 11. September folgt ein Mundartabend inklusive Kölsch, Friesisch, Mallorquinisch und Moselanisch. Den Abschluss bildet am Samstag, 5. November, das Trio „Dieunddie“ mit seinen Liedern.müt

    Beginn ist meist um 21 Uhr, Anmeldung empfohlen. Infos: Tel. 06542/2608, E-Mail ulrich.stein@stein-weine.de

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    14°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige