40.000
Aus unserem Archiv
Cochem

Spundekäs und Zwiebelkuchen: Hoheiten verraten, wie man majestätisch kocht

Vom Ernster Spundekäs und Zwiebelkuchen über herzhaftes Tresterfleisch und Moselzander in Rieslingsoße bis hin zum Dessert aus Weintrauben, Weinbergpfirsichen und einem Apfel-Wein-Kuchen haben neun amtierende Weinmajestäten des Ferienlands Cochem sowie die Weinbergpfirsich-Fee ihre Lieblingsrezepte zu einem eigenen Weinköniginnen-Kochbuch zusammengetragen.

Weinmajestäten aus dem Ferienland Cochem präsentieren in der Kapuzinerstube des Cochemer Klosters das neue Buch "Majestätisch kochen".  Foto: upw
Weinmajestäten aus dem Ferienland Cochem präsentieren in der Kapuzinerstube des Cochemer Klosters das neue Buch "Majestätisch kochen".
Foto: upw

Von unserer Mitarbeiterin Ulrike Platten-Wirtz

Es trägt den königlichen Titel "Majestätisch kochen".

Um die Gemeinschaft der Weinmajestäten untereinander zu stärken, kam die Idee auf, ein gemeinsames Kochbuch zu erstellen. Dorothee Andres, Mutter der Cochemer Weinkönigin Alena, sowie Herbert Budweg vom Hotel-Café Germania unterstützen die Bemühungen der jungen Damen, die sofort ganz erpicht darauf waren, ihre persönlichen Lieblingsrezepte oder die Geheimnisse aus Großmutters Traditionsküche nachzukochen, umzuwandeln oder zu verfeinern.

Herausgekommen ist ein 56 Seiten starkes, mit tollen Fotos bebildertes Buch, dessen Rezepte kinderleicht nachzukochen sind. Und dass die jungen Damen beim Ausprobieren ihrer eigenen Kreationen sehr viel Spaß hatten, beweisen viele Bilder, die die Majestäten in Aktion zeigen. Am Samstag, 30. August – pünktlich zum Cochemer Weinfest – wird das Kochbuch der Öffentlichkeit vorgestellt und zum Verkauf angeboten. Zwischen 17 und 18 Uhr finden sich die Weinmajestäten am Cochemer Bockbrunnen ein, um die verkauften Exemplare des ersten Weinköniginnenkochbuchs der Mosel zu signieren.

Damit auch Cochems Weinprinzessin Jessi ihr königliches Haupt angemessen schmücken kann, erhält die Weinmajestät von der Stadt Cochem ein eigenes Diadem. Juwelier und Goldschmied Hans-Gerd Müller hat ein Diadem aus Silber angefertigt, das der Krone von Weinkönigin Alena angepasst wurde. Auf dem Diadem sind Weintrauben und Blätter sowie ein stilisierter Mosellauf zu erkennen. Die Krone der Weinkönigin, die ebenfalls aus dem Hause Müller stammt, kann außer mit dem stilisierten Mosellauf auch mit dem Wappen von Cochem und dem Umriss der Reichsburg aufwarten.

Das 56-Seitige Kochbuch ist von Samstag, 30. August, an zum Preis von 9,50 Euro in der Tourist-Information Cochem und im Buchhandel erhältlich.

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

18°C - 32°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

12°C - 22°C
Samstag

11°C - 19°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach