40.000

KaiserseschSparen in der VG Kaisersesch: Es gibt nicht mehr Geld für den Bürgermeister

Nicht mehr Geld soll die Verbandsgemeinde (VG) Kaisersesch in die Bezahlung ihres hauptamtlichen Bürgermeisters Albert Jung stecken, obwohl er die vorgeschriebenen Voraussetzungen für eine Höherstufung auf die Beamtenbesoldungsgruppe B 3 erfüllt. Mit 10 Ja, 11 Nein und 4 Enthaltungen lehnt der VG-Rat dieses Ansinnen ab. Die „Nein-Sager“ begründen ihre Entscheidung öffentlich nicht, sodass der Grund für das ablehnende Votum im Sparwillen zu vermuten ist. Immerhin: Verabschiedet hat der Rat nun einen Etat für dieses Jahr.

Nachdem der VG-Rat Kaisersesch in seiner Sitzung Ende Dezember 2017 die Entscheidung über den vorgelegten Haushaltsplan 2018 vertagt hat, wird das Zahlenwerk jetzt im zweiten Anlauf einstimmig genehmigt. Die damals ...

Lesezeit für diesen Artikel (449 Wörter): 1 Minute, 57 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Sonntag

-8°C - 1°C
Montag

-8°C - 0°C
Dienstag

-11°C - -1°C
Mittwoch

-10°C - -2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige