40.000
Aus unserem Archiv
Cochem

Schrecken am Abend: Vermeintlicher Polizist will Cochemer Rentner betrügen

Schrecken am Abend für einen Cochemer Rentner: Plötzlich meldet sich ein Mann am Telefon, der vorgibt, ein Polizist zu sein. „In der Obergasse treiben sich zwei rumänische Einbrecher herum“, spricht der „Polizist“ aufgeregt in den Hörer.

Blaulicht auf einem Streifenwagen
Symbolbild.
Foto: dpa

Der Rentner solle sofort in seiner Wohnung „alles dichtmachen“. Weiter kommt der vermeintliche Polizist nicht – der Rentner legt auf. „Das ist eine ganz üble Masche, die vor allem ältere Menschen treffen soll“, sagt der Rentner, der sogleich die Polizei über diese Betrugsmasche informiert hat. Eine Anzeige ist gestellt, ob die Polizei allerdings jemals des Betrügers habhaft werden wird, ist eher fraglich.

Im Oktober waren mehrere Rentner aus Düngenheim von einem Unbekannten ausgefragt worden, der sich als Polizeibeamter ausgab und von einer Diebesbande berichtete. Die Cochemer Polizei bittet die Bürger ausdrücklich darum, keine Informationen aus dem privaten Umfeld an unbekannte Anrufer preiszugeben. bro

Hinweise an die Polizei Cochem, Telefon 02671/9840

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach