40.000
Aus unserem Archiv
Weiler

Rudolf Berger aus Weiler will's wissen: Mit 35 PS auf großer Europa-Fahrt

Eigentlich hat Rudolf Berger aus Weiler immer davon geträumt, seinen Ruhestand in einer Blockhütte in den Rocky Mountains in Nordamerika zu verbringen. Aber dann kam alles anders.

Der Abschied ist nur von kurzer Dauer: Zwar geht Rudolf Berger (am Steuer) auf große Fahrt, aber seine Frau Brigitte kommt bald nach.
Der Abschied ist nur von kurzer Dauer: Zwar geht Rudolf Berger (am Steuer) auf große Fahrt, aber seine Frau Brigitte kommt bald nach.
Foto: Ulrike Platten-Wirtz

Von Ulrike Platten-Wirtz

Die Familie entschied sich für den Kauf einer Quinta im portugiesischen Portalegre. Ehefrau Brigitte wollte lieber Sonne, Natur und eine bewachsene Landschaft. Die haben die Bergers dann auch zur Genüge bekommen. Zu dem Anwesen im Val de Cavalos (Tal der Pferde) gehört nämlich nicht nur ein Wohnhaus, sondern auch eine kleine Plantage mit Orangen-, Feigen-, Khaki-, Mandel-, Obst- und vor allem Olivenbäumen.

Seit mehr als zehn Jahren bewirtschaften die Bergers ihre kleine Farm im Süden. Was ihnen dabei aber bislang vor allem fehlte, war ein kleiner Schlepper, der die Arbeit auf dem Feld erleichtert.

Vermutlich hätte man einen alten Traktor auch in Portugal erstehen können. Aber Rudolf Berger entschied sich für den Kauf eines 48 Jahre alten Ford 2000, den er in Deutschland erstand und den er zusammen mit seinem Freund Konrad Trinius wieder flottmachte. Mit diesem Traktor sind die beiden Rentner jetzt auf Reisen.

Eine Herausforderung für die beiden Ingenieure

Das Abenteuer mit dem Traktor die rund 2300 Kilometer lange Strecke von Weiler bis nach Portalegre zu fahren, sehen beide Ingenieure als Herausforderung an. Berger war viele Jahre als Entwicklungsingenieur in der Automobilbranche tätig, Trinius im Agrarbereich.

Ziemlich laut ist es schon, als Rudolf Berger den Motor des 35 PS starken Gefährts startet. "Gegen die Lautstärke gibt es Ohrenschützer ", erklärt der 70-Jährige und zeigt auf ein Paar orangefarbene Kopfhörer. Man sieht, die beiden abenteuerlustigen Rentner sind bestens gerüstet. Der knatternde Dreizylinder wurde mit einem zusätzlichen Schwingsitz für den Beifahrer versehen, den die Männer hinter dem Fahrersitz montiert haben. Außerdem wurde das Kabinendach durch eine Plane verlängert, die bei schlechtem Wetter ausgerollt werden kann und den hinten sitzenden Beifahrer vor Wind und Regen schützt. Mit auf große Fahrt geht ein Wohnwagen, in dem die Männer übernachten. "Wir haben schon vor, möglichst Campingplätze zum Übernachten anzufahren", sagt Berger.

Auch ein Drahtesel kommt mit

Im Gepäck ist auch ein Fahrrad, das für ein wenig Abwechslung während der Fahrt sorgen soll. "Um die Muskeln in Schwung zu halten, kann einer von uns immer ein bisschen radeln", erklärt Berger. Zwei bis drei Wochen haben die beiden Trecker-Piloten für die Fahrt eingeplant. Die Reiseroute führt die Abenteurer zuerst einmal an der Mosel entlang bis nach Luxemburg. Dann geht es weiter über Frankreich und Spanien bis nach Portugal. "Autobahnen, Schnell- und Nationalstraßen werden wir vermeiden", sagt Berger. Schließlich beträgt die eingetragene Höchstgeschwindigkeit des Oldtimers nur 25 Stundenkilometer. "Um den Zeitplan einzuhalten, wollen wir rund 150 Kilometer am Tag zurückzulegen", sagt er. Brigitte Berger wird in den nächsten Tagen mit dem Auto nach Portugal fahren. "Bei der Rückreise Mitte Oktober bringen wir den Wohnwagen wieder mit in die Eifel. Der Traktor bleibt natürlich unten", sagt Brigitte Berger.

Mitte November wollen die Bergers wieder gemeinsam nach Portugal fahren. Denn dann steht die Olivenernte an, und der Traktor kommt erstmals zum Einsatz. Die geernteten Früchte geben die Bergers in einer kleinen Ölmühle ab, von der sie ihr eigenes, nativ gepresstes Olivenöl für den Hausgebrauch erhalten. "Eigentlich hatten wir das alles nicht so geplant. Aber jetzt ist es eine Leidenschaft", gesteht Brigitte Berger.

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

18°C - 31°C
Samstag

17°C - 27°C
Sonntag

15°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach