40.000

Zell-KaimtProjektchor der Marienburg wendet sich Maria Magdalena zu: Junge Stimmen geben sich ganz dem Gesang hin

Ulrike Platten-Wirtz

Die Freude am Singen ist es, die die rund 100 Sänger des Jungen Chor Marienburg verbindet. „Obwohl es sich um einen Projektchor handelt, gehören rund zwei Drittel der Sänger zur Stammmannschaft“, erklärt Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer. Das Planungsteam rund um die Chorsprecher Sarah und Christian Kontermann hat sich diesmal mit dem Thema Maria Magdalena auseinandergesetzt. Herausgekommen sind 13 themenbezogene Lieder sowie Texte zum Nachdenken. Clara Rieger aus Illerich schätzt das besondere Miteinander unter den Sängern. Die 18-Jährige wurde durch ihre Eltern, die beide im Chor singen, auf das Projekt aufmerksam und gehört inzwischen selbst zum Stammteam.

Das Ensemble ist bunt gemischt, vom Grundschulkind bis zum jung gebliebenen Senior ist alles vertreten. Zu den jüngsten Sängern gehören Lena Sußenburger (9) aus Monzel und Johanna Fischer aus Ellenz-Poltersdorf. ...

Lesezeit für diesen Artikel (391 Wörter): 1 Minute, 42 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Freitag

-3°C - 2°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach