40.000
Aus unserem Archiv
Cochem-Zell

Obachloser in Cochem: "Wohnung" im Parkhaus wird vorerst doch nicht geräumt

Kommando zurück: Die für diese Woche angekündigte Räumung des Eingangsbereiches des Cochemer Parkhauses, in dem sich ein Obdachloser wohnlich eingerichtet hat (die RZ berichtete), wurde vorerst vertagt. Das teilt der designierte Bürgermeister der Stadt Cochem, Walter Schmitz, im Gespräch mit unserer Zeitung mit. Im Haupteingang des Parkhauses stehen eine Couch, ein Tisch, ein Schrank sowie die Habseligkeiten des Mannes – skurril.

Im Eingang des Parkhauses hat sich ein Obdachloser häuslich eingerichtet. Cochem diskutiert darüber, wie man mit der Situation umgeht.
Im Eingang des Parkhauses hat sich ein Obdachloser häuslich eingerichtet. Cochem diskutiert darüber, wie man mit der Situation umgeht.
Foto: Kevin Rühle

Nachdem in der Kreisstadt Unmut über die aktuelle Situation im Parkhaus aufkam, wurde zunächst angekündigt, dass dem Obdachlosen ein Hausverbot erteilt werden soll. Diese Entscheidung wurde nun vorübergehend aufgeschoben. „Das Ganze muss erst richtig geklärt werden“, sagt Walter Schmitz, der am Donnerstagabend in sein Amt als Stadtbürgermeister eingeführt wird. Ihm sei wichtig, dass nicht überstürzt gehandelt werde. „Ich werde mich nächste Woche erst mal mit ihm zusammensetzen“, kündigt Schmitz an. Ein Dolmetscher für das Gespräch ist bereits gefunden, da der Mann weder Deutsch noch Englisch spricht.

„Die Situation ist für diesen Mann unmenschlich und für die Cochemer unzumutbar“, sagt der geschäftsführende Bürgermeister der Stadt. Er will unbedingt eine „menschliche Lösung“ finden, bevor ein Hausverbot ausgesprochen wird. Er sei Mensch und EU-Bürger und sollte angemessen behandelt werden, so Schmitz.

In Cochem wird derweil weiter ausführlich über den Anblick am Parkhaus diskutiert. Es zeigt sich, dass schon mehrere Cochemer Bürger ihre Hilfe Form angeboten haben. Auch das Handeln der Stadt, dem Mann verschiedene Auswege anzubieten, wird gelobt. Dass der Obdachlose nicht dauerhaft im Eingangsbereich des Parkhauses wohnen kann, ist aber für viele Cochemer klar. Vor allem, da der Besucherverkehr in den kommenden Wochen drastisch steigen wird. Cochemer bestätigen zudem weiter, dass sich der Mann freundlich verhält und niemanden belästigt.

Von unserem Redakteur Kevin Rühle

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

14°C - 23°C
Dienstag

15°C - 25°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

12°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach