40.000
Aus unserem Archiv
Region

Notdurft: Lkw-Fahrer sperrt sich aus

Ein kurioser Fall wird von der Autobahn 602 nahe dem Moseltal-Dreieck gemeldet. In der Nacht meldete sich ein Lkw-Fahrer bei der Autobahnpolizei Schweich. Er hatte sich ausgesperrt und bat über die Notrufsäule um Hilfe.

Als der Trucker seine Notdurft verrichten wollte, verschloss sich der Lkw des Mannes selbst. Zu dieser Zeit herrschten starker Schneefall und Frost. Glücklicherweise informierte der Mann über eine Notrufsäule die Polizei. Die Beamten nahmen den nur mit einer langen Unterhose, einem T-Shirt und Pantoffeln bekleideten 63-jährigen Mann kurzerhand mit zur Dienststelle und versorgten ihn mit Kaffee. Zum Glück war eine Kollegin mit russischen Wurzeln im Dienst, die mit dem Russisch sprechenden Fahrer redete und offene Fragen klärte. Ein Mitarbeiter der MAN-Notrufzentrale erklärte sich bereit – unabhängig von der Zahlungsfähigkeit des Truckers –, den Auftrag zu übernehmen. Nachdem der Notdienst den Lkw innerhalb kürzester Zeit geöffnet hatte, konnte der Lkw-Fahrer seine Fahrt fortsetzen.

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

16°C - 30°C
Dienstag

16°C - 29°C
Mittwoch

15°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 30°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach