40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Kandidaten gehen ruhig auf heikle Anwürfe ein
  • CochemKandidaten gehen ruhig auf heikle Anwürfe ein

    Die 11 Millionen Euro teure Stadtwaldlinie (K 18 neu) in Cochem? Sie muss und wird als eminent wichtige Verkehrsachse zwischen Mosel und Eifel nach 30 Jahren endlich ausgebaut werden. Da sind sich alle fünf Bürgermeisterkandidaten für die Verbandsgemeinde Cochem einig. Auch die Kampfansagen ans Land mit Blick auf den angestrebten Erhalt der kleinen Grundschulen in Müden und Lieg klingen ähnlich. Vermeintliche Unstimmigkeiten mit Blick auf ihre eigene Person erläutern sie geduldig und schlüssig.

    Moderator Thomas Brost konfrontiert CDU-Kandidatin Stephanie Balthasar-Schäfer gleich zu Beginn mit der Spendenaffäre um den Ex-Agenten Werner Mauss. In die Aufarbeitung war und ist sie als Kreisschatzmeisterin involviert. Man sei ...

    Lesezeit für diesen Artikel (268 Wörter): 1 Minute, 09 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    So haben sich die Kandidaten präsentiert: Was Blicke und Gesten verratenPodiumsdiskussion in Cochem: Welcher Kandidat hat denn die Nase vorn?

     

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    11°C - 19°C
    Dienstag

    10°C - 18°C
    Mittwoch

    11°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 20°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige