40.000
Aus unserem Archiv

Hintergrund: Kampf Schneid- und Wickeltechnik

Die Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG mit Hauptsitz im oberbergischen Wiehl in der Nähe von Gummersbach liefert seit 1920 Maschinen zum Schneiden und Wickeln an Hersteller bahnförmiger Materialien auf allen fünf Kontinenten. Dazu gehören Alufolien und verschiedene Verpackungsmaterialien wie Chipstüten, Frischfleisch-Schutzfolien oder Milchkartons.

Seit 1988 ist Kampf Teil der Jagenberg AG mit Tochtergesellschaften in Deutschland, den USA, China und Indien. Der Exportanteil beträgt rund 80 Prozent. In Dohr sind 75 Mitarbeiter beschäftigt, darunter sieben Auszubildende. Das Werk hat eine Gebäudefläche von rund 4500 Quadratmetern, davon 2000 Quadratmeter für Montage, 1500 Quadratmeter für die Fertigung und das Lager sowie 350 Quadratmeter für die Ausbildungswerkstatt. Das Werk verfügt insgesamt über zwölf CNC-Dreh- und Fräsmaschinen.dj

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 24°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach