40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Hasenpest in der Eifel ausgebrochen: Übertragung auf Mensch möglich
  • LutzerathHasenpest in der Eifel ausgebrochen: Übertragung auf Mensch möglich

    Bei einem Feldhasen aus dem Jagdbezirk Lutzerath ist der Erreger der Hasenpest (Tularämie) nachgewiesen worden. Von Tularämie werden vorrangig Hasen, Kaninchen oder Nagetiere betroffen. Es handelt sich um eine meldepflichtige Tierkrankheit.

    Da eine Übertragung auf Menschen oder Tiere möglich ist, sollte ein Kontakt vermieden werden. Die Kreisverwaltung hat die Jagdbezirke im Hegering Alf-Lutzerath-Ulmen informiert und die Jäger auf die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen ...

    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige