40.000

KaiserseschGeldautomat fliegt in die Luft: Aber kein Geld für die Diebe

David Ditzer

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte einen Geldautomaten im Kaisersescher Rewemarkt in die Luft gesprengt. Danach flohen die Diebe nach Angaben einer Anwohnerin in einem dunklen Kombi der Marke Audi in Richtung Autobahn. Dieser Zeugin zufolge handelte es sich um drei Täter. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 30.000 Euro. Nach Angaben der Sparkasse Mittelmosel sind die Täter allerdings leer ausgegangen, haben kein Geld erbeutet. Dennoch gibt es wohl genug räuberische Sprengmeister, die auf diese brachiale Masche setzen, um an Geld heranzukommen.

Gegen 3 Uhr am Donnerstagmorgen informieren Kaisersescher, die nahe dem Einkaufszentrum an der Koblenzer Straße wohnen, die Cochemer Polizei über einen dumpfen Knall, der sie aufgeschreckt hat. Eine Streife stellt fest, ...
Lesezeit für diesen Artikel (676 Wörter): 2 Minuten, 56 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Cochem-Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

0°C - 9°C
Dienstag

3°C - 11°C
Mittwoch

4°C - 14°C
Donnerstag

5°C - 16°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach