40.000
Aus unserem Archiv
Büchel

Friedensradler machen Halt in Büchel

Die europäische Friedensfahrt von Paris nach Moskau hat in Büchel Station gemacht. Vor dem Haupttor des Fliegerhorstes wurden die rund 30 Radfahrer von Mitgliedern der lokalen Friedensbewegung am „letzten Atomwaffenstandort in Deutschland“ begrüßt. Aussiedler überreichten in russischen Trachten den Radlern Brot und Salz zum Empfang.

Büchel – Die europäische Friedensfahrt von Paris nach Moskau hat in Büchel Station gemacht. Vor dem Haupttor des Fliegerhorstes wurden die rund 30 Radfahrer von Mitgliedern der lokalen Friedensbewegung am „letzten Atomwaffenstandort in Deutschland“ begrüßt. Aussiedler überreichten in russischen Trachten den Radlern Brot und Salz zum Empfang.

Abends gab es in Faid auf Happy Mary ein Grill- und Gartenfest, am nächsten Tag ging es dann über Moselkern und die Burg Eltz weiter nach Remagen. Die europäische Friedensfahrt, am 2. Juli in Paris gestartet, führt durch Frankreich, Luxemburg, Deutschland, Polen und Weißrussland nach Moskau, wo die Radler Ende August ankommen wollen. Sie steht unter dem Motto "Bikes für Peace and New Energies". Die Teilnehmer wollen damit ein Zeichen für Völkerverständigung und erneuerbare Energien setzen.

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

15°C - 28°C
Donnerstag

15°C - 31°C
Freitag

18°C - 31°C
Samstag

16°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach