40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Einblick ins neue Gerätehaus: Wo Schaurens Wehr bald daheim ist
  • SchaurenEinblick ins neue Gerätehaus: Wo Schaurens Wehr bald daheim ist

    Patrick Henrici, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Schauren, ist höchst zufrieden mit dem Fortgang der Bauarbeiten in einer ehemaligen Lagerhalle am Höhenweg. „Das hier ist eine 100-prozentige Verbesserung für uns“, sagt der 37-Jährige. „Die Leute können es kaum abwarten, bis wir hier zum ersten Mal unsere Schulungen abhalten können.“ In dem einstöckigen Gebäude mit einer Fläche von circa 115 Quadratmetern entsteht seit dem Sommer ein neues Gerätehaus für die Wehr mit ihren 23 aktiven Mitgliedern. Derzeit ist sie in einer zu engen und feuchten Bleibe untergebracht.

    Es ist der typische, etwas beißende und die Nasenflügel leicht verklebende Geruch, der einem entgegenströmt, wenn man die Baustelle betritt. „Der Estrich ist drin und muss noch ein wenig trocknen“, ...

    Lesezeit für diesen Artikel (531 Wörter): 2 Minuten, 18 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    4°C - 7°C
    Montag

    6°C - 7°C
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige