40.000
Aus unserem Archiv
Traben-Trarbach

Drohung in Traben-Trarbacher Schule

Polizeieinsatz am Montagmorgen an der Realschule plus Traben-Trarbach: Mehrere Beamte sind vor Ort, nachdem am Donnerstag an der Toilette eine Schmiererei entdeckt wurde: Am Montag würde „etwas passieren“.

Traben-Trarbach – Polizeieinsatz am Montagmorgen an der Realschule plus Traben-Trarbach: Mehrere Beamte sind vor Ort, nachdem am Donnerstag an der Toilette eine Schmiererei entdeckt wurde: Am Montag würde „etwas passieren“.

Die meisten Schüler bleiben deshalb zu Hause. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um eine Amokdrohung handelt und zeigt Präsenz.

470 Schüler werden an der Realschule plus unterrichtet. Nur 22 Schüler kommen, die Lehrer sind hingegen vollständig erschienen. Ein Unterricht findet aber nur in begrenztem Umfang statt.

Einen Tatverdächtigen hat die Polizei noch nicht ermittelt. „Der Täter könnte auch ein ehemaliger Schüler sein“, sagt Schulleiter Gunnar Teuchner. Außerdem habe es vor 14 Tagen einen Einbruchsversuch an der Schule gegeben, der möglicherweise etwas mit dem Vorfall zu tun habe.

„So ein Polizeieinsatz kostet Geld“, sagt Karl-Peter Jochem, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Trier. „Wenn ein Tatverdächtiger gefunden ist, werden die genauen Kosten ermittelt.“ Dann wird geprüft, ob die Kosten für den Einsatz in Rechnung gestellt werden können.

Heute soll der Unterricht an der Realschule plus wieder ganz normal fortgesetzt werden.

Lesen Sie mehr in der Dienstagsausgabe der Cochem-Zeller RZ

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 25°C
Samstag

15°C - 27°C
Sonntag

17°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach