40.000
Aus unserem Archiv
Pünderich/Zell

Das erste "Tandem.Treffen.Mosel" läuft: Pünderich und Zell werden zum Mekka der Doppelradfreunde

Das erste "Tandem.Treffen.Mosel" hat Karl Heinz Simon, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Zell, am Freitagabend auf dem Festplatz seines Heimatdorfes Pünderich eröffnet.

Das 1. "Tandem.Treffen.Mosel" eröffneten (von links) Hans Schwarz, Bürgermeister der Stadt Zell, VG-Bürgermeister Karl Heinz Simon, Pünderichs Ortsbürgermeister Hans-Werner Junk, Touristiker Michael von Aschwege und Briedels Ortschef Karl-Otto Gippert am Freitag am Pündericher Moselufert. Sie nahmen selbstverständlich ein Tandem hinzu und stießen mit einem Glas Moselwein an.
Das 1. "Tandem.Treffen.Mosel" eröffneten (von links) Hans Schwarz, Bürgermeister der Stadt Zell, VG-Bürgermeister Karl Heinz Simon, Pünderichs Ortsbürgermeister Hans-Werner Junk, Touristiker Michael von Aschwege und Briedels Ortschef Karl-Otto Gippert am Freitag am Pündericher Moselufert. Sie nahmen selbstverständlich ein Tandem hinzu und stießen mit einem Glas Moselwein an.
Foto: David Ditzer

"Nachdem im vergangenen Jahr Happy Mosel nach 25 Jahren eingestellt wurde, haben wir überlegt, eine Nachfolgeveranstaltung auf die Beine zu stellen", sagte Simon vor circa 40 bis 50 Gästen. An der Mosel seien viele Radwege entstanden und: "Radfahren ist ,in' geworden." Trotzdem sollte es keine kleinere Kopie von Happy Mosel werden, sondern "etwas völlig anderes". Michael von Aschwege, Chef der Tourismusgesellschaft Zeller Land, und sein Team stellten das erste "Tandem.Treffen.Mosel" auf die Beine. Simon bedankte sich dafür bei von Aschwege und seinen Mitstreiterinnen Laura Harbecke und Anna Lena Struch.

Zur Eröffnung, musikalisch sommerlich leicht, aber hochklassig untermalt von der Herrencombo, nahmen Hans Schwarz, Bürgermeister der Stadt Zell, Karl Heinz Simon, Pünderichs Ortsbürgermeister Hans-Werner Junk, Michael von Aschwege und Briedels Ortschef Karl-Otto Gippert selbstverständlich ein Tandem hinzu und stießen mit einem Glas Moselwein an. Das Tandemtreffen findet heute von 10 bis 18 Uhr auf dem Festplatz in Zell seine Fortsetzung. Viele Mitmachangebote laden dazu ein, das Tandem für sich zu entdecken – und zu einem "tollen Erlebnis der Mosellandschaft", wie es Karl Heinz Simon formulierte. Pedalisten könnten zudem an einer geführten Panoramatour teilnehmen, ehe der Tag von 19 Uhr an mit Livemusik und Wein im Kaimter Weingut Treis ausklingt. dad

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Dienstag

17°C - 28°C
Mittwoch

18°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

11°C - 21°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach